Was ist das bessere Edelmetall-Investment: Gold oder Silber? – ETF Nachrichten

Viele Anleger setzen auf Edelmetalle, um ihr Depot zu diversifizieren und ihr Vermögen zu schützen. Zwar kann die Performance der Edelmetalle historisch nicht mit dem Investieren in Aktien mithalten. Dennoch fühlen sich manche Investoren einfach sicherer, wenn sie physisches Edelmetall oder zumindest Zertifikate besitzen. Während Gold das klassische Edelmetall für Anleger ist, erfreut sich auch Silber immer größerer Beliebtheit.
Doch welches Edelmetall-Investment ist die bessere Wahl? Was spricht für Gold und was spricht für Silber? Darum geht es im folgenden Beitrag.
Das Edelmetall Gold gilt in Deutschland immer noch offiziell als Zahlungsmittel. Wenn Anleger bestimmte Voraussetzungen beim Kauf erfüllen, fällt keine Mehrwertsteuer an. Darüber hinaus nutzen viele Zentral- und Notenbanken der Welt Gold als Reservewährung. Folglich reduziert die Nachfrage der Banken das Angebot von Gold.

Das Edelmetall Gold ist endlich. Experten gehen davon aus, dass die weltweiten Vorräte in den nächsten 20 Jahren erschöpft sein könnten – zumindest die heute bekannten Goldvorräte. Dies könnte einen steigenden Goldpreis in der Zukunft bedingen.
In der Vergangenheit gab es bereits Handels- und Besitzverbote für das Edelmetall Gold. Zwar gibt es aktuell keinerlei Anzeichen, dass der Besitz von Gold wieder unter Strafe gestellt wird. Im Vergleich zu Silber ist jedoch ein gewisses Risiko immer vorhanden.
Die Preise von Gold sind deutlich höher als der Stückpreis von Silber. Je kleiner die Stückelung, desto höher ist der Aufschlag für Investoren. Dieses Argument gegen Gold trifft jedoch nur zu, wenn Anleger physisch in das Edelmetall investieren wollen.
Zugleich handelt es sich bei Silber im Vergleich zu Gold um ein Industriemetall. Dies bedeutet, dass Preissteigerungen nicht ausschließlich auf die Gunst der Anleger angewiesen sind. 2019 erfolgte fast zu 60 % eine Verarbeitung von Silber in der Industrie. Folglich kann auch die steigende Nachfrage in den Branchen Medizin, Automotive und Technologie Preissteigerungen verursachen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.


Zudem hat Silber ein Defizit beim Angebot. In den vergangenen Jahren überstieg die Nachfrage nach Silber häufig das vorhandene Angebot. Ein Verbot von Silber ist denkbar unwahrscheinlich – welcher Staat würde ein Edelmetall verbieten, das für die eigene Industrie relevant ist?
Im Krisenfall wäre Silber deutlich fungibler. Der Austausch von kleinen Mengen Silber gegen Waren oder Dienstleistungen wäre leichter möglich. Ein weiter steigender Goldpreis würde den Alltagseinsatz nahezu unmöglich machen.
Allerdings spielt das Edelmetall Silber im internationalen Geldsystem keine nennenswerte Rolle. Gold ist heute ausschließlich für Anleger und die Industrie interessant. Zugleich hat der Gesetzgeber das Edelmetall nicht von der Mehrwertsteuer befreit.
Letztendlich hängt die Präferenz für eines der Edelmetalle auch vom Motiv beim Kauf und der Vermögensgröße ab. Schließlich haben Gold und Silber sowohl Vor- als auch Nachteile. Investments in Silber sind volatiler als der Kauf der Krisenwährung Gold. Dennoch ist auch das Wertsteigerungspotential deutlich höher. Das Angebotsdefizit von Silber könnte eine zukünftige Hausse wahrscheinlicher machen.

Ganz gleich, ob Gold oder Silber – Anleger sollten Edelmetalle nicht zu stark gewichten. Denn langfristig schlagen Aktien & ETFs die Wertentwicklung von Gold und Silber deutlich.
Anleger können auf unterschiedliche Art und Weise in Edelmetalle investieren. Traditionell beliebt ist der Kauf von physischem Edelmetall. Schließlich fühlen sich die Besitzer möglichst sicher, wenn sie ständig Zugriff auf ihren Gold- und Silbervorrat haben. Ein verbrieftes Recht auf den Edelmetallbesitz genügt den Anlegern oftmals nicht.
Dennoch gab es in den letzten Jahren auch hohe Zuflüsse in ETCs – sogenannte Exchange Traded Commodities. Beliebt bei Anlegern hierzulande sind beispielsweise die Gold-ETCs Euwax Gold II (ISIN: DE000EWG2LD7) oder Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) sowie der Xtrackers Physical Silver ETC (ISIN: DE000A2T0VS9). Diese lassen sich liquide an der Börse handeln, sodass Kauf und Verkauf jederzeit möglich sind.
Jetzt bei eToro ein kostenloses Depot* eröffnen und günstig in Aktien, ETFs, Kryptowährungen und viele weitere Assets investieren – mit nur einem einzigen Account.


Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital


Platz 3: eXcentral
Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Impressum
Über uns
Jobs
Datenschutz
Finanzbuch Bestseller
Neu: AktienNews24
Newsletter
Facebook
Instagram
Youtube
Twitter
Pinterest
Mediadaten
Sponsored Post
*Partner-Link: Es entstehen durch einen Klick keine Kosten. Beim Kauf eines Produktes entstehen die regulären Kosten des Anbieters.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*