Wege in die Schuldenfalle: Die Verlockung des schnellen Glücks auf Kredit – DER STANDARD

Kontakt, Veranstaltungen, Gewinnspiele, …
Noch jung, aber überschuldet – das sind in Österreich keine Einzelfälle. Ein Betroffener berichtet, wie er immer weiter in die Schuldenspirale geriet
“Ich habe ziemlich auf die Nase fallen müssen, damit ich endlich aufwache.” Im Rückblick gibt sich Albert, der eigentlich anders heißt, geläutert. Das Problem des der 29-jährigen Linzers: Er ist hoffnungslos überschuldet. Wie hoch seine Verbindlichkeiten genau sind, weiß er gar nicht auswendig. Seine Betreuerin von der Schuldnerhilfe Oberösterreich, die das Gespräch mit Albert vermittelte, springt ein: etwa 66.000 Euro waren es Ende des Vorjahres.
Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.
Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.
Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*