JinkoSolar: Aktie startet durch – DER AKTIONÄR – DER AKTIONÄR

Die Aktie des chinesischen Solarmodul-Herstellers JinkoSolar ist weiter auf dem Weg der Erholung. Mit dem heutigen Ausbruch wurde ein neues Kaufsignal generiert. Der Titel entwickelt ein starkes Momentum und diese Marken stehen jetzt im Fokus der Anleger.
Die zunehmende Angst um Lieferengpässe scheint am heutigen Montag nicht mehr relevant für die Anleger zu sein. Die Aktie von JinkoSolar startet nach den ersten Handelsstunden durch und notiert zeitweise rund zehn Prozent höher.
Damit wurde jetzt ein neues technisches Kaufsignal ausgelöst, da der Kurs den Widerstand bei 45,18 Dollar gemeistert hat. Der Titel notiert nun wieder am GD20 und hat vom Mehrwochentief bei 37,32 Dollar in weniger als zwei Wochen 30 Prozent zugelegt. Ein starkes Zeichen, dass die Investoren wieder zuversichtlicher sind.
Der übergeordnete Trend ist weiterhin intakt und die Aktie von JinkoSolar ist weiter auf dem Weg der Erholung. Das heutige Kursfeuerwerk ist ein gutes Zeichen und das frische Kaufsignal dürfte noch weitere Käufer anlocken. Nächsten Etappenziel ist der GD200 bei 51,77 Dollar. 
JinkoSolar ist auch Bestandteil des Solar Top 10 Index, der aussichtsreiche Aktien aus der Solarindustrie bündelt.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*