Trotz Link-Spam-Update: Anzahl der Affiliate-Links bei gutem Content irrelevant – t3n – digital pioneers

Die Menge der Affiliate-Links hat keinen Einfluss auf die Ausgabe in den Suchergebnissen von Google. (Foto: meiwphotographer / Shutterstock.com)
Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch “*” gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.
Im Hinblick auf das Link-Spam-Update kam bei den SEO die Frage auf, ob zu viele Affiliate-Links zu einer Abstrafung führen können. Googles John Mueller sagt: Nein – die Qualität des Contents zählt.
In den Google SEO Office Hours mit John Mueller bestätigt der, dass die Anzahl von Affiliate-Links dabei vollkommen irrelevant ist – wichtig sei einzig und allein die Qualität des Contents. Google brauche einen Grund, um Seiten in den Suchergebnissen anzuzeigen. Und der Großteil der Bewertung laufe eben über die Bewertung des Main Contents, ob dieser zur Suchintention der Nutzer:innen passt und ihnen wertvolle Informationen bietet. (Neben technischen Angelegenheiten wie beispielsweise den Core Web Vitals.) Ob sich im Content dann Affiliate-Links befinden, und wenn ja wie viele, ist egal. Stuft Google den Inhalt der Seite als irrelevant und nicht sonderlich wertvoll ein, wird sie nicht in den SERP ausgespielt – vollkommen unabhängig, ob dort keine, einige oder viele Affiliate-Links vorhanden sind. Auch ein Idealverhältnis zwischen der Menge der Links und der Länge des Contents gäbe es nicht.
Laut Mueller möchte Google nicht das Signal senden, dass Affiliate-Links per se schlecht seien – sie sollten eben nur in guten Content eingebettet und als solche ausgezeichnet werden.
Gerade weil die Anzahl der Affiliate-Links irrelevant ist, wenn die Qualität des restlichen Contents stimmt, ist eine Optimierung der Links vergebliche Mühe: Mit dem Google-Update zum Link-Spam ist es zwar vonnöten, Affiliate-Links mit dem Attritbut rel=„sponsored“ auszuzeichnen. Die Links zu verstecken oder irgendwie zu optimieren, bezeichnet Mueller aber als „wasted effort“: Die Links selbst würden Google überhaupt nicht interessieren.
Redakteurin Marketing – mag Pizza, Pasta und Post-its.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte wähle mindestens einen Newsletter aus.
Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.
Hinweis zum Newsletter & Datenschutz
Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.
Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.
Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.
Dein t3n-Team
Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.
document.getElementById(“comment”).setAttribute( “id”, “ac37c2ebfdd7f0be4729cd4ce7a88962” );document.getElementById(“d80d2f1c23”).setAttribute( “id”, “comment” );


Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.
Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.
Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌
Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)
Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.
Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden
Wir helfen digitalen Pionieren, glücklich zu arbeiten und zu leben.
agof- und IVW-geprüft
Ausgezeichnet von kununu

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*