Richtig investieren lernen: Ein Leitfaden für Anfänger – Allgemeine Zeitung

START
LOKALES
MÜNSTERLAND
NACHRICHTEN
SPORT
ePaper
Aboshop
Jobs
Tickets
Service
AZ-Fundgrube
Finanzen
Investieren lernen mag beängstigend erscheinen, aber es ist einfacher als gedacht. Jeder kann damit anfangen, egal wie viel Gespartes verfügbar ist. Geld an der Börse anzulegen, ist für die meisten Investoren die Möglichkeit Nummer eins, Wohlstand aufzubauen und für langfristige Ziele wie den Ruhestand zu sparen. 
Allgemeine Zeitung
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Investitionen so beginnen:
Hier sind die Details, um richtig investieren zu lernen:
Wie viel investieren?
Es gibt zwei Hauptoptionen:
Ein Online-Broker ermöglicht es, das Konto selbst zu verwalten und eine Vielzahl von Anlagen, darunter Aktien, Anleihen, Fonds und komplexere Instrumente, zu kaufen und zu verkaufen. Ein Konto bei einem Online-Broker ist eine gute Wahl für Anleger, die eine große Auswahl an Anlageoptionen wünschen oder die Kontoverwaltung lieber selbst in die Hand nehmen möchten.
Ein Robo-Berater in einer Verwaltungsgesellschaft, die einen Großteil der Arbeit mithilfe von Computern erledigt und ein Portfolio auf der Grundlage der persönlichen Risikotoleranz und des Ziels aufbaut und verwaltet. Für diese Dienstleistung zahlen Benutzer eine jährliche Verwaltungsgebühr, im Allgemeinen etwa 0,25 bis 0,50 Prozent. Da Robo-Berater häufig Fonds verwenden, sind sie im Allgemeinen keine gute Wahl für Anleger, die an einzelnen Aktien oder Anleihen interessiert sind.
Zu den üblichen Investitionen gehören:

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*