Erneut Klimastreik – auch in Bozen – Südtirol News – Suedtirol News

Bozen – Die Initiative “fridaysforfuture Bozen” wird diesen Freitag erneut fürs Klima auf die Straße gehen. Man wolle am 11.00 Uhr am Gerichtsplatz in Bozen für mehr Klimaschutz demonstrieren. Wissenschaftliche Erkenntnisse und die aktuellen Extremwetterereignisse zeigten nämlich, dass man dringend handeln müsse.
“Die zahlreichen Extremwetterereignisse der letzten Monate, wie etwa die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und die Waldbrände in Süditalien, haben noch einmal verdeutlicht, dass die Klimakrise bereits im vollen Gange ist. Laut dem Weltklimarat (IPCC) werden die Häufigkeit und die Intensität solcher Katastrophen in Zukunft durch den menschengemachten Klimawandel weiter zunehmen. In seinem sechsten Sachstandsbericht hat der Weltklimarat außerdem festgestellt, dass die Folgen der Klimakrise schneller und heftiger eingetreten sind, als bisher erwartet”, so  “fridaysforfuture Bozen”.
Doch der Bericht gebe auch Grund zur Hoffnung, denn die Wissenschaftler sind sich einig, dass das im Pariser Abkommen beschlossene Ziel, die durchschnittliche globale Erwärmung auf deutlich unter 2 Grad bzw. möglichst 1,5 Grad zu beschränken, machbar ist, wenn die internationale Gemeinschaft jetzt konsequent handelt.
“Ab dem 31.Oktober kommen die Staaten in Glasgow zur Klimakonferenz (COP26) zusammen. Dies ist die einmalige Gelegenheit, die Klimakrise endlich ernsthaft anzugehen, deshalb gehen wir am Freitag 24. September in Bozen zeitgleich mit tausenden Jugendlichen weltweit auf die Straße bzw. den Gerichtsplatz”, so “fridaysforfuture Bozen”.
Von: luk
Bezirk: Bozen
41 Kommentare auf “Erneut Klimastreik – auch in Bozen”
Du musst angemeldet sein um ein Kommentar oder eine Antwort schreiben zu können
Du musst angemeldet sein um ein Kommentar oder eine Antwort schreiben zu können
Hallo aus D,
“dank” dieser hysterisierten Schreihälse steigen die Kosten für Energie und Fortbewegung drastisch. Das zum Wohle der maladen Staatskassen. 
Früher wurden die Hofnarren geduldet weil sie die Höflinge unterhielten.
Jetzt werden sie gefördert und beklatscht weil sie die Staatskassen füllen damit noch mehr Bücklinge,Paladine und Klatschhasen bezahlt werden können.
Wie alle Pyramidenspiele wird auch dieses Konstrukt bald zusammenbrechen so wie ein Ackergaul oder Feldochse irgendwann zusammenbricht wenn man nur genug blutsaugende Parasiten in sein Fell setzt
Auf Wiedersehen an diesem bald kommenden Tag
Andreas 1234567
hallo Andreas. bitte verschone und im Zukunft mit deinen sinnesfreien Kommentaren
Der einzige hysterische Schreihals mit Schnappatmung: https://www.suedtirolnews.it/user/andreas1234567/
“Die meisten Fördermittel deines armen Staates gehen bei Energie immer noch in de Braunkohlekraftwerke und damit in die größten Drecksschleudern überhaupt.” und der Ministerpräsident Laschet deckt das.
Es wird nur so funktionieren:
“EuGH bestätigt Tagebau-Schließung und verhängt tägliche Geldstrafe gegen Polen – Warschau empört
Polen muss nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs wegen des Braunkohle-Abbaus in Turow eine Geldstrafe von täglich 500.000 Euro bezahlen.”
https://www.handelsblatt.com/politik/international/braunkohle-gebiet-turow-eugh-bestaetigt-tagebau-schliessung-und-verhaengt-taegliche-geldstrafe-gegen-polen-warschau-empoert/27631070.html?ticket=ST-716856-JeRHV54VnUvuyqLyiQ2z-ap6
Danke für deine Objektiven Kommentare Andreas. Es protestieren die Kinder der Wohlstandsgesellschaft. Mann kann es vergleichen mit der Spätrömischen Dekadenz. Danach brach das Reich zusammen……..
Dieses Bild sagt mehr als tausend Worte. Diese Schiffe transportieren genau das Zeug was diese selbsternannten Klimaaktivisten tragen ubd kaufen
👍👍👍👍👍
Hallo Aurelius.Mir sein seine kommentare liaber als deine nichtsausogende wörterananonder reihende kommentare 😉
wo waren sie denn alle im Sommer ? Womöglich mit dem Flugzeug im Urlaub ?
Und Sie lagen wahrscheinlich nur im Liegestuhl im eigenen Garten🤓
Wie kommst Du darauf? Beweise? Link?
Ja und danach noch mit dem SUV auf irgend einem See! 😄
Diese Leute kann man doch nicht erbst nehmen!
@ genau ober di derfier 😉
schön demonstrieren und danach alle zu mc donalds und den müll am waltherplatz liegen lassen
Das sind die Schützen die den Klimawandel leugnen.
@Faktenchecker wie gewöhnlich, du checkschs net. 🥱
@gogo..
Nicht immer alles unintelligent nachplappern was andere schon gesagt haben
@ future hott sie denn die lestn 2 johr schun dauernd getun 😀
… unter anderem könnte man online käufe reduzieren und somit den expolsionsartigen anstieg von pakettransporten reduzieren!
@vitus:
Nein. Wenn nicht ständig etwas zurückgeschickt wird sind Online-Bestellungen ökologischer, weil ein Schritt in der Transportkette wegfällt.
@vitus:
Die Pakete müssen ja auch irgendwie ins Geschäft kommen… Und dann klappert jeder einzelne mit dem Auto x Geschäfte ab bis er findet was er sucht.
Viel effizienter, wenn man sich das richtige gleich heim liefern lässt.
Könnte man; wenn Benko nicht alle Fachgeschäfte ruinieren würde.
Stattdessen in die Stadt fahren, beim Händler lokal bestellen, dann nochmal hinfahren, um die Ware abzuholen. Viel besser.
@Gievkeks
dann passt die Grösse nicht oder die Farbe gefällt nicht. Oder man macht schnell ein Selfie für Instagram und schickts zurück und verlangt das Geld zurück.
Und ein Grossteil der zurückgeschickten Waren werden dann verbichtet. Aber egal, weil die Amazon-Werbung zeigt uns dass zurückschicken kein Problem ist.
(Bevor jetzt einer meckert: JA, ich kaufe auch online. Aber nur wenns ich lokal nicht bekomme und nicht um ein paar €uros zu sparen)
Endlich wieder ein Klimastreik in Südtirol 🙏Obwohl ich schon zur älteren Generation zähle werde ich selbst mit einem Plakat daran teilnehmen!
Mein Appell an die jungen Leute: lasst euch von den negativen Kommentaren nicht beeinflussen und bleibt dran am Thema💪
i find in klimaschutz richtig, ober ih find ah jeder hot ba sich selber zu schaugen genua 😬
Deswegen kollabiert unsere Erde zur Zeit!
Bitte mit “Mascherina” und Abstand, aber mit Anstand protestieren!  😁😳😜😍☺
Im Sommer sind sie mit dem Flugzeug in den Urlaub geflogen, auf den Bahnsteigen werfen sie die Zigarettenstummel auf die Geleise, die Plastikwasserflaschen oder Aludosen bleiben beim Aussteigen auf den Zugsitzen liegen…
Es sind gewiss nicht alle so, aber das Beschriebene lässt sich täglich mehrfach beobachten!!
@nuis..
Wie Recht Sie haben. Die Erwachsenen sind teilweise wirklich schlimm.
Vorschlag für Klimaschützer, zu Hause weniger Strom benutzen – wenn sie zu Hause 5 kWh haben, dann einfach auf 2,5kWh reduzieren, geht ganz einfach beim Stromanbieter.
bei welchen anbieter kann man 2,5kwh beziehen? frag für einen freund 🤔
Lei komisch dass bol koa Schual isch, niamend protestiert
Net schun wieder… 🤡🤢
Großartig was die Jugend in dieser kurzen Zeit bereits schon alles bewegen konnnte.
Die dummen Kommentare hier zeugen nur von besonders hohem IQ.
hohoh sog sell net in inserer iq elite do 😛
ach ja die Schule hat wieder angefangen 😂😂
Bozen
(der letzten Woche)


Werde unser Fan!
Wir geben jeden Tag unser Bestes, um dich auf dem Laufenden zu halten.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*