Geld anlegen, mal ganz ohne Moral – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Warum sehe ich FAZ.NET nicht?
Ressorts
Politik
Services:
Wirtschaft
Services:
Finanzen
Services:
Feuilleton
Karriere & HochSchule
Services:
Sport
Gesellschaft
Services:
Stil
Services:
Rhein-Main
Technik & Motor
Services:
Wissen
Reise
Services:
F+
Blogs
Podcasts
Multimedia
Video
Fotografie
Themen
Archiv
F.A.Z.-Kongress
Information
Verlag
FAZ.NET
Service
© Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH 2001–2021
Alle Rechte vorbehalten.
Permalink: https://www.faz.net/-gv6-aea13
Aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur
Herausgegeben von Gerald Braunberger, Jürgen Kaube, Carsten Knop, Berthold Kohler
Zeitung FAZ.NET
Trotzen der Pandemie: die Aktienkurse der Tabakkonzerne entwickeln sich gut Bild: dpa
Investieren in harten Alkohol, Zigaretten oder schmutziges Öl? Mit politisch unkorrekten Aktien lässt sich gerade erstaunlich viel Geld verdienen. Eine kleine Anleitung zum Einstieg bei „Sünderaktien“.
Permalink: https://www.faz.net/-gv6-aea13
Corona war nicht immer das, was die Menschen heute darunter verstehen. Corona (das spanische Wort für „Krone“) hieß bis in die 1990er-Jahre ein Modell des japanischen Autoherstellers Toyota, interessanterweise trug auch eine bösartige Figur in einem Asterix-Comic einmal diesen Namen – allerdings nur im französischen Original. Die meisten allerdings dürften vor Ausbruch der Pandemie bei Corona vor allem an eines gedacht haben – an ein durchaus erfrischendes, ursprünglich mexikanisches Bier, das gerne mit einem Stück Zitrone in der Flasche serviert wird. Es wird produziert vom größten Brauereikonzern der Welt, von Anheuser-Busch Inbev. So bekannte Marken wie Beck’s, Stella Artois und Budweiser gehören zu der Firma, aber seit der Übernahme der mexikanischen Modelo-Brauerei vor einigen Jahren eben auch das Corona-Bier.
Man kann sich vorstellen, dass der Ausbruch der Pandemie die Beliebtheit der Marke zunächst nicht gefördert hat: Einige fanden es zynisch, weiter Corona-Bier zu trinken, und in Amerika glaubte mancher gar, er könne sich infizieren, wenn er Corona zu sich nähme. Als dann auch noch die Kneipen und Gaststätten nahezu überall auf der Welt schließen mussten, sah es schlecht aus für Inbev und eine seiner bekanntesten Marken.
  FAZ.NET komplett
: Aktion
Zugang zu allen exklusiven F+Artikeln
3 Monate für 1 € / Woche testen
Login für Digital-Abonnenten
Sie haben Zugriff mit Ihrem F+ oder F.A.Z. Digital-Abo
Wahlkampf der Grünen : Baerbocks Rückfall
Krisenszenarien : Wie viel Lehman in Evergrande steckt
Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote
Permalink: https://www.faz.net/-gv6-aea13
Weitere Themen
Verlagsangebot
Frankfurter Allgemeine Zeitung
© Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH 2001 – 2021
Alle Rechte vorbehalten.

Was bringen Investitionen in sündige Aktien?
Sündige Aktien
Geld anlegen, mal ganz ohne Moral
Investieren in harten Alkohol, Zigaretten oder schmutziges Öl? Mit politisch unkorrekten Aktien lässt sich gerade erstaunlich viel Geld verdienen. Eine kleine Anleitung zum Einstieg bei „Sünderaktien“.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.
Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*