Bitcoin bei 50.000 US-Dollar | Insider-Tipp für Alt-Coins! – GeVestor

Kurzfristig kosten die Kursschwankungen am Aktienmarkt Nerven, doch langfristig klettern die Kurse immer weiter nach oben.
Shell und ConocoPhillips schmieden Mega-Deal im Energiesektor: Schieferöl-Vermögenswerte wechseln für 9,5 Milliarden Dollar den Besitzer
Der Bovespa-Index listet die wichtigsten brasilianischen Unternehmen. Was ist seine Geschichte und warum wurde er mehrfach geteilt?
Immobilien bleiben gefragt, das gilt selbst für Gewerbeimmobilien. Wir haben einen Wert genau für Sie analysiert.
Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die […]
El Salvador wird diese Tage als erstes Land der Welt Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel einführen. Das ist eine kleine Sensation! (Foto: 3Dsculptor / Shutterstock.com)
Der Krypto-Markt bleibt weiter spannend und auch das Ziel vieler Investoren. El Salvador wird diese Tage als erstes Land der Welt Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel einführen. Das ist eine kleine Sensation! Bahnbrechend für den Preis von Bitcoin wird das jetzt nicht sein, wenn ein kleines Land in Mittelamerika diesen Schritt geht – aber es ist ein Zeichen!
Hier sehen Sie das Allzeithoch bei fast 65.000 US-Dollar und den folgenden Crash. Bei 28.800 war der Boden erreicht. Danach stiegen die Kurse in den letzten Wochen wieder deutlich an. Aktuell hauen wir uns aber immer wieder den Kopf an der 50.000 an. Wann wird die geknackt?

Die Bitcoin-Analysten sehen hier zwei mögliche Szenarien. Entweder steigen wir gleich weiter an bis zum Allzeithoch. Oder – und das lese ich öfter – wir rutschen noch einmal Richtung 40.000 bis 45.000 US-Dollar. 40k wäre optimal, um dort einzukaufen und dann die Rallye Richtung 60.000 und mehr mitzunehmen. Vielleicht sehen wir ja sogar noch die 100.000 in den nächsten Monaten?
Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter “GeVestor täglich”. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Hinweis: Selbstverständlich können Sie unsere kostenlosen Sonder-Reports auch ohne einen E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie uns dafür einfach eine kurze Email. Wenn Sie den schnellsten Weg beibehalten wollen gilt wie immer unser Versprechen: Alle ausgewiesenen Sonder-Reporte sind zu 100% kostenlos und jeden Newsletter können Sie sofort am Ende des Newsletters wieder abbestellen.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*