Anzahl der neuen Edelmetall-Anlegerinnen hat sich verdreifacht – Finanznachrichten auf Cash.Online – http://www.cash-online.de/

Anlässlich des Internationalen Frauentags, am 8. März, hat Adrian Ash, Director of Research bei Bullion Vault, dem weltweit größten Handelsplatz für Edelmetalle, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen weiblichen und männlichen Anlegern untersucht und die vier auffälligsten Merkmale zusammengetragen.
1. Die Zahl der weiblichen Erstnutzer bei Bullion Vault stieg im vergangenen Jahr weltweit um 296 Prozent gegenüber der Anzahl der Neukunden aus 2019, während die Zahl der männlichen Neukunden im Vergleich zum Vorjahr um 173 Prozent stieg.
2. Frauen investieren tendenziell später in Edelmetalle als Männer. Während Frauen im Durchschnitt mit 45 Jahren anfangen, Edelmetalle als Teil ihrer Altersvorsorge in Betracht zu ziehen, beginnen Männer hingegen im Durchschnitt im Alter von 41 Jahren in Edelmetalle zu investieren.
3. Die durchschnittlichen Goldbestände von Frauen und Männern sind mit einer Investition von 12.250 EUR gegenüber 12.900 EUR zu den heutigen Preisen ausgeglichen.
4. Die Wahrscheinlichkeit, dass weibliche Investoren ihr Investitionsrisiko mit Edelmetallen weiter streuen, indem sie auch Silber in ihr Portfolio aufnehmen, ist mit 30 Prozent der weiblichen Nutzerinnen genauso hoch wie bei Männern.
„Durch die wirtschaftlichen Auswirklungen der Covid-Krise flüchteten im vergangenen Jahr eine Rekordzahl von Anlegern in Edelmetalle. Ein Rekordanteil der neuen Käufer des vergangenen Jahres machten darunter Frauen aus, die 21 Prozent der erstmaligen BullionVault-Nutzer im Jahr 2020 ausmachten. Während der Goldpreis inmitten der letztjährigen Pandemie auf ein Rekordhoch gestiegen ist, sollten seine längerfristigen Vorteile bei der Risikostreuung nicht außer Acht gelassen werden. Da die Technologie den Menschen eine direktere Kontrolle über ihre Finanzen ermöglicht, wird die Attraktivität von Edelmetallen als Portfolioabsicherung weiter zunehmen“, sagt Adrian Ash, Director of Research bei BullionVault.
Der Goldpreis erlebte vor allem im letzten Jahr durch die stark ansteigende Nachfrage einen Höhenflug. Die Aussicht auf eine anhaltend lockere Geldpolitik der US-Notenbank trieb den Goldpreis erst kürzlich nach oben. Dieses Ereignis spiegelt auch die Vermutungen von Privatinvestoren wider.
Nach einer Erholung für den größten Teil des zweiten Quartals 2021 haben die Drawdowns im Juni und August 2021 das Metall zurückgeworfen. Basierend auf unserem Modellierungsrahmen sieht Gold stark unterbewertet aus. Ein Kommentar von Nitesh Shah, Director, Research bei Wisdom Tree.
Otto-Fans aufgepasst! Zwei neue Geschenkbarren der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG, die in Kooperation mit Otto Waalkes entstanden, präsentieren dessen berühmte Ottifanten.
Die Cyber-Versicherung feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Zurich bietet seit 2013 Cyber-Versicherungen an. Inzwischen können wir feststellen, dass die Cyber-Versicherung in diesem Zeitraum eine rasante Entwicklung genommen hat und zurzeit zu den gefragtesten Versicherungslösungen …
Nachdem die neuseeländische Zentralbank in der vergangenen Woche ihre Zinserhöhung als Reaktion auf die Delta-Welle verschoben hat, werden die Kommentare der US-Notenbank Fed, dass sie die Beendigung der quantitativen Lockerung der Geldpolitik hinauszögern will, zu einem wichtigen Faktor für …
Das World Gold Council hat heute den Bericht „Gold and climate change: Decarbonising investment portfolios“ veröffentlicht, der die potenziellen Auswirkungen von Gold auf das Emissionsprofil von Anlageportfolios sowie auf deren Übereinstimmung mit Klimazielen betrachtet und anhand einer …
Welche Gründe Anleger veranlasst, in Krisenzeiten auf Gold zu setzen und ob jetzt ein Verkauf von Beständen sinnvoll ist. Ein Kommentar von Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG .
Die Basel-III-Regulierung hat im vergangenen Jahrzehnt Schritt für Schritt unser Finanzsystem verändert – mit dem Ziel es robuster zu machen. Nun ist ein weiterer Teil des Regulierungsrahmens in Kraft getreten. Die neuen Regelungen zielen zwar darauf ab, das Kreditrisiko auf den Finanzmärkten …
Einer der interessantesten Indikatoren für Rohstoff-Investoren hat im bisherigen Jahresverlauf eine bemerkenswerte Entwicklung gezeigt. Was bei seiner Bewertung zu berücksichtigen ist, erklärt Investing.com-Analyst Robert Zach.
CyberDirekt ist der kompetente Partner für Versicherungsvermittler und unterstützt vollumfänglich im Vertrieb von Cyber-Versicherungen
Als sicherer Hafen und Kaufkraftspeicher ist die Beliebtheit von Gold seit Jahrtausenden ungebrochen. Stellt sich die Frage: Wie nachhaltig ist Gold eigentlich?
Goldinvestitionen sind zu Beginn des Jahres 2021 sprunghaft angestiegen: Die globale Nachfrage, Gold über Bullion Vault zu kaufen, hat sich in diesem Januar bereits auf 8,1 Millionen Euro summiert. Damit übertrifft sie mit 66,5% schon jetzt das Handelsvolumen der ersten fünf Tage des Vorjahres …

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*