Yieldkit baut Unternehmensgruppe mit Shopping24 weiter aus – Adzine

Nachdem das Private-Equity-Unternehmen Waterland im Januar die Mehrheitsanteile am Hamburger Tech-Unternehmen Yieldkit übernommen und alle Aktivitäten im Bereich Affiliate- und Performance-Marketing unter der YK Group gebündelt hatte, stößt nun mit Shopping24 ein weiteres Unternehmen zur Gruppe hinzu. Erst im August wurde Digidip von der Unternehmensgruppe gekauft. Ziel der YK Group sei es, ein globales Commerce-Netzwerk aufzubauen.
“Wir freuen uns sehr, mit Shopping24, das seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt agiert, eines der Top-Unternehmen im Bereich Commerce Content für die Gruppe begeistert und gewonnen zu haben. Mit dieser Ergänzung in unserem Portfolio kommen wir unserem Ziel näher, die international erste Adresse zu werden, wenn es darum geht, Content zu monetarisieren“, kommentiert Daniel Neuhaus, CEO der YK Group, die Akquisition.
Das 2009 in Hamburg gegründete Yieldkit ist Anbieter einer Technologie-Plattform für Affiliate- und Performance-Marketing, die Publishern Performance-orientierte Produkte zur Monetarisierung ihres Contents bietet und gleichzeitig Advertisern Zugang zu Premium-Content für ihre Kampagnen liefert. Digidip wiederum, ebenfalls ein Affiliate-Marketing-Experte, hat sich auf die Content- und Performance-Analyse spezialisiert und bietet besonders dem Segment Premium-Publisher Technologie-Produkte für die Content-Monetarisierung. Als solches passt Shopping24 perfekt zu den beiden Schwesterunternehmen. Das in Hamburg sitzende Shopping24 setzt seinen Fokus auf Commerce-Content-Technologien und betreibt neben der gleichnamigen Produktsuchmaschine ebenfalls die etablierten Schwestern Fashion24 und Living24. Verkauft wird das Unternehmen von der Otto Group. Der Deal steht unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Mit der Akquisition will sich die YK Group als globales Commerce-Netzwerk am Markt etablieren.
“Zusammen mit Yieldkit und Digidip sowie den damit geschaffenen Synergieeffekten können wir den Ausbau unserer Commerce-Content-Strategie sowohl national als auch international auf die nächste Stufe heben und völlig neue Kräfte freisetzen“, betont Dennis Kallerhoff, Geschäftsführer von Shopping24. “Wir sind fest davon überzeugt, dass durch die smarte Kombination von Shopping-Empfehlungen und Content ein Mehrwert für User und unsere Partner geschaffen wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Schwestergesellschaften Yieldkit und Digidip.”
Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner bei Waterland, ergänzt: “Die Akquisition von Shopping24 ist eine ideale Ergänzung zu Yieldkit und Digidip. Durch die Kombination der Publisher- und Advertiser-Portfolios sowie der Produkte der drei Schwesterunternehmen werden die einzelnen Unternehmen, die YK Group als auch deren Kunden in hohem Maße profitieren.”
Immer mehr Medien und Screens werden digitalisiert und lassen sich somit auch zentral buchen und mit Werbemitteln ansteuern. Grundvoraussetzung für eine Integration in den programmatischen Werbekosmos, der zusätzlich noch einen bedarfsgerechten Einkauf und die Auslieferung der Werbemittel an eine geeignete Zielgruppe ermöglicht. Die neuesten Werbemedien, die an die programmatische Infrastruktur angedockt haben, sind Digital-out-of-Home, Audio bzw. Radio und CTV. Jetzt anmelden!
Kostenfreies Seminar exklusiv für Anwender und Entscheider aus Marketing und IT. Jetzt anmelden!
Die RP Digital GmbH in Düsseldorf sucht ab sofort einen Ad Manager (d/m/w)
Ein Jahrzehnt Data & Identity: Contextual-, 3rd-Party-, 1st-Party bis intelligent-Customer Data

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*