Mein Zuhause: Jetzt in die Geschichte investieren: Denkmalimmobilien als perfekte Kapitalanlage und Abschreibe – Kreiszeitung Wochenblatt

tk. Stade. Die Staatsanwaltschaft Stade hat einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen Mann (50) aus der Nähe von Cuxhaven erwirkt, der vom Amtsgericht Stade bestätigt wurde. Als die Polizei das Haus des Mannes durchsuchte, staunte sie nicht schlecht: Er hatte so viele Waffen gehortet, dass er damit in den Kreig hätte ziehen können. Zum Abtransport der sichergestellten Waffen und Waffenteile benötigte die Polizei einen Transporter mit Anhänger und drei weitere Fahrzeuge. In ein Zimmer des Hauses…
lm. Winsen. Nun ist es offiziell: Die erweiterte 3G-Regel im Landkreis Harburg wird ab dem morgigen Samstag, 2. Oktober, in einigen Bereichen außer Kraft gesetzt. Durch das Unterschreiten des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen hat der Landkreis am heutigen Freitag per Allgemeinverfügung die Aussetzung der Regel festgesetzt. Ein Nachweis über die Impfung gegen das Corona-Virus, eine Genesung oder einen negativen Test muss somit in vielen Bereichen nicht mehr erbracht…
bim. Hollenstedt. Die Wahl um das Samtgemeinde-Bürgermeisteramt in Hollenstedt zwischen Amtsinhaber Heiner Albers und der Verwaltungsfachangestellten Kerstin Markus am 12. September war denkbar knapp ausgefallen. 50,8 Prozent der Stimmen vereinte der von der Wählergemeinschaft unterstützte Heiner Albers für sich. Kerstin Markus, die den Rückhalt von CDU, SPD und Grünen hatte, brachte es auf beachtliche 49,2 Prozent. Letztlich entschied Heiner Albers die Wahl mit nur 103 Stimmen Unterschied für…
thl. Winsen. Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr versuchte ein zunächst unbekannter Mann an der Schützenstraße, kurz vor dem Bahnhofsgelände, einem 19-Jährigen den über der Schulter getragen Scooter zu entreißen. Nachdem der 19-Jährige sofort mit seinem Handy die Polizei informierte, flüchtete der Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung. Rund eine Stunde später, gegen 0.20 Uhr kam es im Trockenkamp zu einem zweiten Raubversuch. Hierbei versuchte der Täter, einem 22-jährigen Mann die Geldbörse aus…
jab. Stade. Dieser Knall am frühen Freitagmorgen war nicht zu überhören: Unbekannte Täter hatten um 4.27 Uhr den Geldautomaten in der Altländer Straße auf dem Parkplatz eines ansässigen Supermarktes in Stade gesprengt. Zunächst meldete der Sicherheitsdienst Wako Nord einen Feuer- bzw. Aufbruchalarm. Woraufhin Feuerwehr und Polizei anrückte. Zeitgleich meldeten auch Bürger aus der näheren Umgebung eine Explosion. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Geldautomat in die Luft gejagt wurde. Die…
lm. Ehestorf. Spaß für Jung und Alt verspricht der historische Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg von Freitag, 1. Oktober, bis Sonntag, 3. Oktober. Nostalgische Fahrgeschäfte und Spielbuden locken die Besucher auf das Museumsgelände, das sich für ein Wochenende in einen Rummelplatz verwandelt. Zu bieten hat der neben klassischen Karussells und Süßigkeitenständen auch ein knapp 13 Meter hohes Riesenrad, das den Fahrgästen einen tollen Ausblick über das gesamte Gelände des Kiekebergmuseums…
tk. Buxtehude. Der Fall Abigale hat viele Leserinnen und Leser bewegt. Ihre Mutter Katrin Jakob und das Sozialamt des Landkreises Stade streiten darüber, wo die mehrfach behinderte Jugendliche am besten betreut und untergebracht wird. Das Schlimme an dem Fall: Der Konflikt ist noch immer nicht gelöst. Im Gegenteil: Die Mutter weiß nicht mehr weiter, der Landkreis beharrt auf seiner Position: Der beste Platz für das Mädchen sei ein Internat in Debstedt. Die Kosten für die von Katrin Jakob…
lm. Winsen. Für den heutigen Samstag, 2. Oktober, meldet der Landkreis Harburg 247 aktive Fälle des Corona-Virus (-1 im Vergleich zum Vortag) und einen leicht angestiegen Inzidenzwert von 44,5 (44,1 am Vortag).  Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.953 (+16) Corona-Fälle. Davon gelten bislang 7.588 (+17) Personen als genesen. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz (die Zahl der Neuaufnahmen von Corona-Erkrankten in den niedersächsischen Krankenhäusern in den…
Was haben Denkmalschutz und Kapitalanlagen gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, im Bereich der Denkmalimmobilien kommen beide Stichworte allerdings zusammen. Zu dieser Gebäudeart zählen alle unbeweglichen Güter mit einem besonderen architektonischen, landschaftlichen oder archäologischen Wert. Demnach besitzen solche Bauwerke einen erhaltenswerten Charakter, dessen Bedeutung aus der künstlerischen Gestaltung oder den spezifischen technischen Attributen hervorgeht. Darin entfaltet sich auch ihr finanzielles Potenzial: “Laut der Richtlinien der Denkmalbehörde handelt es sich hierbei um Objekte, bei denen restaurative Maßnahmen als ausdrücklich förderungsbedürftig und profitabel gelten”, erläutert Sebastian Reccius, Vorstandsmitglied der DI Deutschland Immobilien AG.
Denkmäler erinnern an die Vergangenheit, spiegeln den damals vorherrschenden Zeitgeist wider und fungieren so als historischer Zeuge. Eben diese Aspekte machen sowohl die Vermietung als auch das Wohnen in solch geschichtsträchtigen Gemäuern ausgesprochen reizvoll. Erst im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich diese schützenswerten Immobilien zu einer attraktiven Kapitalanlage, deren Stellenwert abhängig von ihrer Geschichte und mit zunehmendem Alter steigt. “Bis heute liegt der Schutz von Bauten mit Geschichte im öffentlichen Interesse, weshalb in Deutschland eine Reihe von Förderungsmaßnahmen existieren, die die Besitzer dieser Immobilien finanziell unterstützen”, erläutert Reccius. “Damit sich ein solches Objekt jedoch als Kapitalanlage eignet, bedarf es einer Sanierung nach aktuellen Richtlinien.”
Aufgrund der höheren Anschaffungspreise dienen Denkmalimmobilien vor allem Besserverdienenden als lukrative Anlagemöglichkeiten. Dennoch ergeben sich durch ihren Erwerb für jeden besondere Steuervorteile, die aus den Instandsetzungsmaßnahmen des Objekts hervorgehen. “Im Vergleich zu einem Neubau erweisen sich der Bezug und die Sanierung dieser Gebäudeart als wesentlich kostengünstiger – vorausgesetzt, die Restaurierung erfolgt nach dem Kauf”, betont Reccius. So lassen sich die entstandenen Aufwendungen in einem Zeitraum von zwölf Jahren vollständig durch eine erhöhte Abschreibemöglichkeit (AfA – Absetzung für Abnutzung) steuerlich geltend machen. “Da Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an spezielle behördliche Auflagen geknüpft sind und sich die Instandsetzung aus diesem Grund komplexer und aufwendiger gestaltet, profitieren Investoren im Gegenzug von vereinfachten Förderbedingungen. Nach Abschluss der Sanierung erfolgt ein letztes Gutachten durch das zuständige Amt, was zudem die Grundlage für eine steuerliche Absetzung bildet”, erklärt Reccius. Zusätzlich gewährleistet die strenge Einhaltung der denkmalschutzrechtlichen Vorgaben eine hohe Bau- und Wohnqualität.
Oftmals unbeachtet beim Kauf einer Denkmalimmobilie bleibt der Faktor Nachhaltigkeit als positiver Nebeneffekt. Denn durch die Anschaffung besonders erhaltenswerter Altbauten leisten Investoren einen aktiven Beitrag zur Nachhaltigkeitsförderung. So verhält sich eine Sanierung von Denkmalimmobilien aufgrund des geringeren Materialverbrauchs und der Verwendung von ausschließlich natürlichen Baustoffen besonders nachhaltig. Zugleich schont die Erhaltung von bereits Bestehendem die städtischen Grünflächen.
Weitere interessante Themen finden Sie auf unseren Sonderseiten “Mein Zuhause” in unserer heutigen Printausgabe von Mittwoch, 29. September, und auch online.
Melden Sie sich an, um diesen Inhalt mit «Gefällt mir» zu markieren.
Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.
Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter…
Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt
Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.
Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*