Affiliate-Marketing: Shopify startet Kooperation mit Publishern für Produkt-Links – t3n – digital pioneers

Shopify steigt ins Affiliate-Marketing ein. (Foto: Shopify)

Über einen neuen Service können Publisher mit Links zu Shopify-Produkten Geld verdienen. Shopify will damit eine Alternative zu Amazon bieten.
Shopify startet einen neuen Affiliate Service. Wie The Information von Insidern erfahren hat, sollen Publisher darüber Provisionen für Links zu Händlern aus dem Shopify-Netzwerk bekommen. Buzzfeed ist demnach einer der ersten Partner.
Shopify will Verlagen und Einzelhändlern, die an Affiliate-Marketing interessiert sind, eine Alternative zu Amazon oder Walmart bieten. Neben Buzzfeed sollen auch andere Medienunternehmen mit Shopify im Gespräch sein, darunter Complex Networks und Vox Media.
Die Teilnehmer können Links zu Shopify-Produkten in ihre Seiten integriern. Außerdem sollen Verleger einen eigenen Onlineshop erstellen können, in dem Kunden Produkte von Shopify-Händlern kaufen können, ohne die ursprüngliche Website zu verlassen.
Wie hoch die Provision für Käufe über Affiliate-Links ist, ist derzeit nicht bekannt. Laut The Information sollen Publisher die Provisionen direkt mit den Händlern aushandeln.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Hinweis zum Newsletter & Datenschutz
Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.
Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren
Im Oktober hatte Shopify bereits eine Werbepartnerschaft mit Tiktok abgeschlossen, über die Händler Werbung auf Tiktok schalten können.
News-Redakteurin
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte wähle mindestens einen Newsletter aus.
Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.
Hinweis zum Newsletter & Datenschutz
Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.
Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.
Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.
Dein t3n-Team
Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.
document.getElementById(“comment”).setAttribute( “id”, “a00f5cdde0a473f74b23616b7de50fe8” );document.getElementById(“d80d2f1c23”).setAttribute( “id”, “comment” );


Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.
Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.
Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌
Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)
Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.
Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden
Wir helfen digitalen Pionieren, glücklich zu arbeiten und zu leben.
agof- und IVW-geprüft
Ausgezeichnet von kununu

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*