Bitcoin oder Aktien kaufen? Was ist die bessere Investition? – Coincierge

Bitcoin Aktien kaufen – Diese Absicht haben immer mehr Anleger in Deutschland. Umso mehr, seitdem auch Elon Musk oder Twitter-CEO Jack Dorsey Bitcoin-Fans sind. Aber Moment einmal, was soll Bitcoin Aktie denn überhaupt genau heißen?
Allgemein können Anleger Bitcoin kaufen oder in Aktien investieren, eine konkrete Bitcoin Aktie gibt es nicht. Wir definieren als Bitcoin Aktie die Möglichkeit, mit einer Aktie indirekt an der Wertentwicklung von Bitcoin zu partizipieren. Das ist tatsächlich möglich.
Wie Anleger in Bitcoin Aktien investieren können, worauf zu achten ist und bei welchem Anbieter Bitcoin Aktien kaufen am günstigsten ist – all das zeigen wir in diesem Beitrag.

Ihr Kapital ist im Risiko.
Coincierge Icon 21 reverse
Ihr Kapital ist im Risiko.
Die beste und komfortabelste Möglichkeit zum Kauf von Bitcoin Aktien ist das ständig wachsende Anbieterfeld von Online Brokern. Allerdings gibt es zwischen den Anbietern große Diskrepanzen bei Konditionen, Gebühren und Benutzerfreundlichkeit.
Wir haben nachfolgend die Liste der besten Broker zum Bitcoin Aktien kaufen zusammengestellt:
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
Mobile App
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Bewertung
Konto Informationen
Gebühren pro Trade
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.


Konto Informationen
Gebühren pro Trade
Bewertung
Konto Informationen
Gebühren pro Trade


Konto Informationen
Gebühren pro Trade
Bewertung
Konto Informationen
Gebühren pro Trade
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Konto Informationen
Gebühren pro Trade
Bewertung
Konto Informationen
Gebühren pro Trade
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.


Konto Informationen
Gebühren pro Trade
Bewertung
Konto Informationen
Gebühren pro Trade
67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.


Konto Informationen
Gebühren pro Trade
Viele Leser werden vor der grundlegenden Frage stehen, Aktien oder Bitcoin kaufen oder nicht? In den Medien findet man viele gehypten Informationen, leider grassieren sowohl Panik und FOMO rund um Kryptowährungen wie Bitcoin.
Tatsächlich sollte man an die Thematik jedoch ruhig und nüchtern herangehen – weder Ideale noch Emotionen sollten ausschlaggebend sein, sondern die rationale Aussicht auf überdurchschnittliche Renditen, welche Bitcoin Aktien in der Tat bereithalten können.
Egal, ob man Bitcoin Aktien oder direkt in Bitcoin investieren möchte, man muss die allgemeine Situation am Krypto-Markt und Entwicklungen rund um Bitcoin genau verfolgen, um einen guten Zeitpunkt zum Kauf von Bitcoin Aktien ausmachen zu können.
Hierfür ist es essenziell, als Anleger ein gutes Verständnis von Bitcoin, Kryptowährungen und deren Entstehen sowie bisheriger Kursentwicklung zu haben. Darum werden wir nachfolgend auf die kurze und turbulente Geschichte der bekannten Kryptowährung und dem Bitcoin Kurs eingehen.
bitcoin 2018Anfang 2018 war der Bitcoin Kurs auf einem Rekordniveau von kurzzeitig über 20.000 USD angelangt. Wie kam es dazu? Nun, 2017 wurde die Erfindung von Satoshi Nakamoto immer bekannter, bis sie schließlich sogar in Mainstream-Medien und im Alltagsjargon von ganz normalen Bürgern angekommen war.
Nach enormen Preisanstiegen bei Bitcoin und den sogenannten Altcoins, also anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Ripple und Co, in den ersten 8 Monaten 2017 begann sich, geschürt durch FOMO und Gier, eine Krypto-Blase zu formen.
Genährt wurde dies auch durch oft auf wenig Fakten basierenden Finanzierungsprojekten, sogenannten Initial Coin Offerings (ICOs), mit denen teils trügerische Projekte versprachen, die nächsten Millionen- oder Milliarden-Start-ups zu starten.
Doch neben all dem Schatten gab es viel Licht und Innovation in dieser Boomphase. Ende 2017 und Anfang 2018 sind viele spannende Bitcoin Aktien erstmals auf den Markt gekommen. Die enorme Hausse und das mediale Geschehen brachten Kapital und Talente in die Blockchain-Branche, vielversprechende Unternehmen und Projekte, die wir heute als Bitcoin Aktien kaufen können, fanden damals ihren Ursprung.

Leider ergab sich Anfang 2018 jedoch ein Platzen der Krypto-Blase, der übertriebene Enthusiasmus und Spekulation des Vorjahres führte zu abrupten Preisrückgängen von bis zu -80 % am Tiefstpunkt. Auch der Preis von Bitcoin stürzte von rund 20.000 USD zeitweise auf unter 4.000 USD ab. Zahlreiche, mit Kryptowährungen wenig befasste Anleger, verließen den Markt enttäuscht.
Ein nüchterner Blick zeigt schlichtweg, dass der Krypto-Markt mit Angst und Hype umgeben ist, weshalb das Marktsentiment besonders stark schwanken kann. Dementsprechend ist der Markt noch mehr als andere Finanzmärkte von Anlegerpsychologie geprägt, weshalb Kursausschläge und Volatilität überdurchschnittlich sind.
Im Umkehrschluss heißt dies jedoch auch, dass ein Bärenmarkt mit schlechtem Marktsentiment ebenfalls trügerisch sein kann. Tatsächlich ist die Lage am Krypto-Markt niemals so schlimm oder ekstatisch, wie dies sensationsgierige Medien und Kommentatoren aussehen lassen möchten. Längere Phasen von Preisrückgängen bei Bitcoin schockieren erfahrene Krypto-Enthusiasten nicht mehr, diese haben wir immer wieder erlebt und dann Phasen starker Kursanstiege folgen sehen.

Die Bitcoin-Revolution rund um Blockchain-Technologie ist real, darauf und vielversprechende Bitcoin Aktien sollte man als langfristig orientierter Anleger sein Augenmerk richten.
bitcoin 2019Nach der turbulenten Achterbahn der Gefühle und Kursausschläge 2018 war 2019 ein relativ ruhiges Jahr für den Krypto-Markt und Bitcoin-Aktien. Zunächst schien es so, als würde Bitcoin dauerhaft auf einem bescheidenen Niveau um die 5.000 USD-Marke festkleben bleiben. Dementsprechend waren auch Bitcoin Aktien im dauerhaften Seitwärtspendeln unterwegs.
Der Markt war von viel Unsicherheit und Zweifeln geprägt, die großen Hoffnungen, welche Anleger in der Bullenphase 2018 in Bitcoin Aktien gesetzt hatten, schienen verflogen zu sein. Gleichzeitig kam es zur Konsolidierung und mehr Objektivität in der Blockchain Branche, welche in Bitcoin und Bitcoin Aktien immer mehr echte Anwendungsfälle fand.
Jene Bitcoin Aktien, die aus den Wirren von 2018 gelernt hatten und stabil hervorgingen, haben 2019 intensiv an ihrer Technologie und Geschäftsmodellen sowie Partnerschaften gearbeitet.
Sie konnten sich gut für folgende Bullenphasen vorbereiten, um davon bestmöglich und nachhaltig profitieren zu können. Wichtig ist zu beachten, wie sehr die Kursentwicklung von Bitcoin Aktien vom Sentiment am Krypto-Markt beeinflusst wird.
bitcoin 2020Das Jahr 2020 begann mit Corona-Lockdowns und einem horrenden Preiscrash am Aktien- und Kryptomarkt, welcher Bitcoin kurzzeitig auf knapp 4.000 USD hinunterriss! Triste Aussichten dominierten das Marktsentiment, manch einer zweifelte, dass es jemals wieder bergauf gehen würde. Bald allerdings setzte Zuversicht ein und der Bitcoin Kurs begann sich allmählich zu erholen.
Schritt für Schritt konnte sich der Bitcoin Preis bis September wieder auf über 10.000 USD hocharbeiten, dann ging es aber plötzlich ganz schnell: Ein Bitcoin Run ab November führte über die 15.000- und noch 2020 über die psychologisch wichtige Hürde von 20.000 USD, mit der ein neues Allzeithoch erreicht wurde.
Grund für die bullische Entwicklung waren vor allem Meldungen über die zunehmende Bitcoin Adoption durch große, namhafte börsennotierte Konzerne. Damit waren auch die Preise der meisten Bitcoin Aktien innerhalb kurzer Zeit mit zweistelligem Prozentwachstum gesegnet worden, doch der Aufwärtstrend hatte gerade erst begonnen.
bitcoin 2021Seit Jahresbeginn 2021 hat Bitcoin von 29.000 USD startend zeitweise auf über 60.000 USD ansteigen können und ist aktuell nach etwas Ernüchterung und Konsolidierung wieder um die 40.000 USD Marke unterwegs. Wichtiger als die kurzweiligen Preisschwankungen ist jedoch, was sich bei der Adoption rund um Bitcoin und Bitcoin Aktien ergeben hat: Immer mehr Konzerne haben Interesse an Bitcoin gewonnen.
Zweifelsohne der bekannteste Konzern, welcher mit Bitcoin kaufen überrascht hat, war Elon Musks Tesla-Konzern. Am 8. Februar wurde bekannt, dass Tesla über 1.5 Milliarden USD in den Kauf von Bitcoin investiert hatte.
Ende März schließlich verkündete Elon Musk per Tweet auch, dass der Pionier für Elektromobilität in Zukunft auch Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren würde. Die Nachricht Anfang Februar war wenigstens Mitauslöser eines weiteren Bitcoin Bullenruns, der den Bitcoin Kurs über die 50.000-USD-Marke hievte.
Kein Konzern jedoch hält mehr Bitcoin als MicroStrategy, eine US-amerikanische Plattform für Unternehmensanalysen. Etwas weniger medienwirksam, aber umso überzeugter, hat der Konzern rund um Gründer, CEO und Bitcoin-Enthusiast Michael Saylor begonnen, in Bitcoin zu investieren und mittlerweile mehr als 2 Milliarden USD in Bitcoin, laut Insiderinformationen ist der Saldo insgesamt 71.079 BTC schwer.
Und Saylor ist weiter hungrig, Anfang Juni wurde bekannt, dass er weitere 500 Millionen USD an BTC beim mittlerweile günstigeren Bitcoin Kurs investieren möchte.
Übrigens ist Saylor auch privat ein Verfechter von Bitcoin als besserer Alternative zum US-Dollar oder Goldbarren. Er hat an die Öffentlichkeit dringen lassen, dass er in seinem Privatvermögen weitere 17.732 BTC hält, was aktuell rund 654 Millionen USD entspricht.

Eine Größe im Bereich der Bitcoin Unternehmen ist der US-amerikanische Investmentfirma Grayscale Investments. Das Tochterunternehmen der Digital Currency Group ist exklusiv auf die Vermögensverwaltung von Kryptowährungseinlagen konzentriert und hat ein beträchtliches Bitcoin-Vermögen von rund 25 Milliarden USD angehäuft.
Verwaltet über den Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) hat der Trust, laut letzten Informationen der Plattform Bitcoin Treasuries, momentan 656.166 BTC in seiner Verwaltung. Manche Marktbeobachter haben mit Skepsis und Schrecken reagiert, denn damit hält der Trust aktuell mehr als 3 % aller ausgegebenen Bitcoins in seinem Besitz, was dem Unternehmen viel Macht verschafft.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Bitcoin oder Aktien kaufen, das leuchtet ein, aber was sind denn bitte Bitcoin Aktien? Der Begriff kann tatsächlich etwas verwirrend sein, weshalb wir den vielverwendeten Begriff von Bitcoin Aktien etwas näher definieren möchten.

Im Kerne geht es bei Bitcoin Aktien um die Möglichkeit, in Aktien zu investieren, welche mit dem Bitcoin Kurs korrelieren bzw. mit denen man an der Preisentwicklung von Bitcoin partizipieren kann, ohne direkt Bitcoin kaufen zu müssen.
Manche Anleger möchten in den Bereich der Kryptowährungen diversifizieren über ein bestehendes Wertpapierdepot, sich jedoch nicht mit dem Kauf von Kryptowährungen oder Verwaltung von Krypto-Wallets beschäftigen. Andere Anleger wiederum sehen eine perfekte Kombination in der erhöhten Transparenz und Berichtspflicht von Unternehmen gemeinsam mit Korrelation von Bitcoin.
Auch, weil sie sich dabei erhoffen, dass die Aktien Potenzial wie Bitcoin hinsichtlich enormer Preissteigerungen bereithalten.

Mittlerweile ist der Krypto-Markt über 2,5 Billionen USD schwer, über 1 Billion davon entfällt auf Bitcoin. Die Branche boomt, viele Industrien und Geschäftsideen lassen sich mit Bitcoin kombinieren, sodass die Anzahl an Bitcoin Aktien stetig zunimmt. Konkret finden sich Bitcoin Aktien etwa rund um die Bereiche Bitcoin Mining, Bitcoin Handel bzw. Vermögensverwaltung sowie Blockchain Aktien bzw. Blockchain-Lösungen.
Bitcoin Group SEDie Bitcoin Group SE ist eine Bitcoin Aktie in Reinform. Das in Frankfurt ansässige Unternehmen ist als Societas Europa, also europäische Aktiengesellschaft registriert und wird z.B. an der Stuttgarter Börse gehandelt. Das Unternehmen ist Betreiber von Bitcoin.de, einer der größten Bitcoin- und Krypto-Börsen im deutschsprachigen und europäischen Raum.
Konkret ist das Geschäftsmodell des Unternehmens, dass es seinen Nutzern beim Handel mit Kryptowährungen Transaktionsgebühren verrechnet. Umso mehr mit Bitcoin und Co gehandelt wird – egal ob gekauft oder verkauft – desto mehr Umsatz wird diese Bitcoin Aktie also einstecken. Insofern ist eine starke Korrelation mit den Schwankungen beim Bitcoin Kurs gegeben.
Einen kometenhaften Umsatzanstieg verzeichnete die Bitcoin Group Aktie 2017, als Kryptowährungen erstmals Mainstream wurden und Hunderttausende Anleger in ganz Europa über das Unternehmen Bitcoin kaufen wollten. Gleichzeitig kam mit dem Ende des Krypto-Booms Anfang 2018 eine schmerzhafte Bärenphase mit weniger Handelsaktivität am Krypto-Markt, der auch den Umsatz der Bitcoin Group nach unten riss.
Für die Bitcoin Group Aktie zeigt sich konkret, dass das Unternehmen aktuell weit vom enormen Allzeithoch der Bitcoin Aktie von 79 EUR Ende 2017 entfernt ist. Selbst die Bullenphase im Krypto-Markt mit Bitcoin jenseits der 60.000 USD-Marke konnte den Kurs nicht nahe der 50 EUR Marke bringen. Natürlich kommt auch hinzu, dass es seit 2017 viel mehr Konkurrenz im deutschsprachigen Raum gibt bei Krypto-Brokern und Krypto-Börsen.

Allerdings konnte die Bitcoin Group Aktie mit dem konstanten Anstieg des Bitcoin Preis seit April 2020 ebenfalls neuen Rückenwind finden und hat sich alleine in 2020 um über 80 % im Preis gesteigert. Seit Jahresbeginn 2021 gab es im ersten Halbjahr weiterhin solide Kursgewinne, die sich fortsetzen könnten.
Die Bitcoin Group Aktie eine der spannendsten Bitcoin Aktien überhaupt, weil sie nahezu vollständig mit dem Bitcoin Preis korreliert. Für Anleger, welche risikofreudig mit einer Bitcoin Aktie handeln möchten, könnte dies genau der richtige Fall sein. Dennoch gilt gemäß den Grundlagen des Aktienhandel, nur kalkulierbare und verträgliche Risiken einzugehen und sich seiner Handlungen bewusst zu sein.
Wer dem Bitcoin Kurs allgemein gegenüber bullisch ist, etwa auch wegen der Adoption als legaler Währung in El Salvador, der könnte sich mit der Bitcoin Group als Bitcoin Aktie eine interessante Anlage gefunden haben.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Digital XDigital X ist ein in Australien ansässiges Unternehmen, deren Aktie dementsprechend am Australian Stock Exchange (ASX) notiert ist und gehandelt wird.
Das Unternehmen gilt als Paradebeispiel für die Kategorie der Bitcoin Services, da sich die Aktiengesellschaft seit 2017 vollständig auf die Bereitstellung von Beratungsleistungen zur Implementierung und Entwicklung maßgeschneiderter Blockchain-Lösungen rund um die Bitcoin Blockchain spezialisiert hat.
Konkret etwa werden Unternehmen jeglicher Größe darin beraten, wie sie Bitcoin als Zahlungsmittel in ihren physischen Filialen oder Online Stores implementieren und akzeptieren können. Weiteren Angaben der Bitcoin Aktie zufolge werden auch allgemeine Blockchain-Lösungen entworfen, wobei man hier allerdings konkrete Informationen schuldig bleibt.
Wir wissen jedoch, dass in Branchen wie Supply Chain, Energiehandel, Finanzdienstleistungen und weiteren Anwendungsfälle für Blockchain bestehen.
Auch bei der Vorbereitung und Organisation von Initial Coin Offerings (ICOs) war die Digital X Gruppe ursprünglich aktiv, allerdings hat sich hier die Nachfrage seit dem Ende des ICO Hypes 2018 stark reduziert. Insbesondere sind die strengen Vorschriften und Regulierungsmaßnahmen um ICOs hier ein Grund für den Nachfragerückgang.
Mittlerweile hat Digital X ein Joint Venture mit dem US-amerikanischen Unternehmen Stargroup geschlossen, um auf internationaler Ebene die Entwicklung und Implementierung von Bitcoin Automaten bzw. Bitcoin ATMs im Einzelhandel, Tankstellen und weiteren Points of Sales voranzutreiben.
Die Digital X Group wurde bereits 1999 gegründet und hat sich erst 2017 im Zuge eines radikalen Umstellungsprozesses auf das Anbieten von Beratungsleistungen und die Entwicklungen von Softwarelösungen rund um Bitcoin und Blockchain-Technologie konzentriert.
2017 konnte die Digital X Aktie entsprechend raketenartig an Wert zulegen, hat mit 2018 jedoch wieder stark an Wert verloren und konnte sich erst 2020 mit dem neuen Bitcoin Kurs Aufschwung wieder um mehr als 30 % nach oben hieven.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Womöglich die bekannteste Bitcoin Aktie überhaupt ist die Coinbase Aktie. Coinbase ist eine der größten Krypto-Börsen der Welt, welche über 60 Kryptowährungen zum Kauf anbietet und aktuell weltweit über 55 Millionen Nutzer zählt. Anfang 2021 ist der Coinbase IPO in die Geschichte eingegangen, die Krypto-Börse kommt an die Wall Street, ein spannendes Ereignis.
Das Geschäftsmodell von Coinbase ist also als Anbieter im Bereich Bitcoin Investment bzw. Anlage klar: Anleger können Kryptowährungen handeln und bezahlen für die Vermittlung mit Transaktionsgebühren. ngesichts der rasanten Verbreitung von Kryptowährungen ist es nicht verwunderlich, dass Coinbase sich auf einem hohen Wachstumspfad befindet.
Coinbase befindet sich auf einem klaren Wachstumskurs. Alleine in 2020 hat man sich von 32 Millionen auf über 55 Millionen verifizierte Nutzer Anfang 2021 gesteigert. Für 2021 erwartet man bei Coinbase ein Umsatzwachstum von 41 % auf 1.800 Mio USD.
Neben dem Wachstum bei den Privatkunden hat Coinbase auch eine starke Basis an institutionellen Kunden. Mit Stand vom Dezember 2020 meldete das Unternehmen 7.000 institutionelle Kunden. Dies bietet eine weitere Möglichkeit für Umsatzwachstum.
Insgesamt ist die Coinbase Aktie attraktiv mit starkem Wachstum und dem Potenzial, langfristig robuste Cashflows zu liefern.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Nvidia logo„Wie kann NVIDIA eine Bitcoin Aktie sein?“ mögen sich manche Leser fragen. Der US-amerikanische Chiphersteller wird vielen Lesern ein Begriff sein, schließlich ist NVIDIA seit Jahrzehnten als weltführender Hersteller von Computerchips und insbesondere Grafikkarten bekannt. Als Bitcoin Aktie kann die NVIDIA Aktie dennoch gesehen werden, sie ist ein führender Vertreter im Bereich Bitcoin Mining Aktien.
Die Computerprozessoren und Grafikkarten von NVIDIA werden in aller Welt zum Bitcoin Mining eingesetzt. Ihre erstklassige Performance und Langlebigkeit gepaart mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis hat NVIDIA zum Lieblingshersteller vieler Bitcoin Miner gemacht. Im Boomjahr 2017 hat auch der Absatz von NVIDIA Grafikkarten über 25 % zugenommen und mitgeholfen, den Kurs der Bitcoin Aktie NVIDIA um über 20 % ansteigen zu lassen.
NVIDIA profitiert als Grafikkartenhersteller davon, dass Bitcoin und weitere Kryptowährungen mit dem rechnungsintensiven Proof-of-Work-Konsensmechanismus erstellt bzw. ausgegeben werden, wobei man auch von Bitcoin Mining spricht. Hierfür wurden zunächst für Gaming-PCs und Videospieler entwickelte NVIDIA Grafikkarten aufgrund ihrer Leistungsstärke herangezogen.

Natürlich ist sich NVIDIA mittlerweile seiner Beliebtheit als Bitcoin Aktie und Hersteller leistungsfähiger Grafikkarten für das Bitcoin Mining bewusst und bewirbt seine Produkte aktiv in dieser lukrativen Kundengruppe.
Dieser Vorteil hat natürlich auch Nachteile, das Platzen der Krypto-Blase Anfang 2018 hat damals auch den NVIDIA Aktie Kurs nach unten gerissen, weil der Absatz von Grafikkarten stark zurückging.
Aktuell Mitte 2021 ist die NVIDIA Aktie jedoch großartig aufgestellt, bereits seit Jahresbeginn alleine konnte die Aktie um über 35 % zulegen. NVIDIA als Bitcoin Aktie einzustufen ist zwar nicht falsch, doch NVIDIA hat auch außerhalb davon großartige Zukunftschancen.
Die Grafikkarten werden auch im Zukunftsmarkt Künstliche Intelligenz (KI) nachgefragt, wo ebenfalls rechnerintensive Computing-Vorgänge von Algorithmen auf die Grafikkarten des US-Herstellers setzen.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Neben den erwähnten, großen Bitcoin Aktien Unternehmen gibt es auch einige weitere, kleinere Unternehmen, welche als börsennotierte Bitcoin Aktien verstanden werden können.
Riot BlockchainDas amerikanische Bitcoin-Mining-Unternehmen Riot Blockchain, Inc. (NASDAQ: RIOT) zählt auch zu den besten Bitocin Aktien. Früher als Bioptix, Inc. bekannt, wurde das Unternehmen im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Castle Rock, Colorado. Riot Blockchain, Inc. meldete im April, dass es einen formellen Deal zum Kauf von Whinstone US, Inc. unterzeichnet hat, der größten Bitcoin-Mining-Anlage in den Vereinigten Staaten, für $651 Millionen.
Riot Blockchain, Inc. baut seine Aktivitäten kontinuierlich aus, etwa auch mit einem 138,5-Mio-USD-schweren Deal mit Bitmain Technologies um den Kauf von 42.000 Mining-Maschinen. Riot wird oft zu den bemerkenswerten Krypto-Namen wie NVIDIA Corporation (NASDAQ: NVDA) und Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ: AMD) gezählt.
Riot Blockchain, Inc. (NASDAQ: RIOT) hat eine Marktkapitalisierung von $3,52 Milliarden. Der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2020 belief sich auf $12,08 Milliarden, was einem Anstieg von 76,7% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Am 1. April haben die Analysten von H.C. Wainwright ihr Buy-Rating für Riot Blockchain, Inc. beibehalten, mit einem Kursziel von 64 $. Die Aktie hat in den letzten zwölf Monaten um 3.809,35% zugelegt.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Square LogoDas Fintech-Unternehmen war einer der frühen Adoptoren von Bitcoin unter institutionellen Akteuren. Square hat Bitcoin nicht nur gekauft, um sie zu akkumulieren. Stattdessen generiert es Einnahmen, indem es Bitcoins kauft und sie mit einem leichten Aufschlag an seine Cash-App-Nutzer weiterverkauft.
Es erhebt keine zusätzlichen Transaktionsgebühren für diese Käufe. Der Bruttogewinn der Cash App wuchs 2020 um 168% auf 1,23 Milliarden Dollar an.
Bei der Präsentation des Berichts zum vierten Quartal von Square erklärte CEO Jack Dorsey die 170 Millionen Dollar Investition des Unternehmens in Bitcoin mit einfachen Worten: “Wir glauben, dass das Internet eine native Währung braucht, und wir glauben, dass Bitcoin diese Währung ist.”
Mit zunehmender Akzeptanz von Bitcoin bei Händlern und Verbrauchern liegt hat Square noch viel Aufwärtspotenzial. Womöglich ist die SQ-Aktie vor diesem Hintergrund die Fintech-Aktie, die man für das kommende Jahrzehnt kaufen und halten sollte.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Als unbekannte Bitcoin Aktien könnte man die Unternehmen Bit Digital Inc. und Canaan Inc. bezeichnen, beides NASDAQ-notierte Unternehmen, die aktuell noch kaum ein deutscher Aktionär kennt geschweigedenn ins Portfolio geholt hat. Sie sind allerdings einen näheren Blick wert.
Bit Digital Inc. logoBitcoin-Mining-Unternehmen Bit Digital, Inc. (NASDAQ: BTBT). Das in New York ansässige Bitcoin-Mining-Unternehmen, das früher als Golden Bull Limited bekannt war, begann Anfang 2020 mit dem Bitcoin-Mining und hat jetzt eine kumulative Hash-Rate von 2.574 PH/S über das gesamte Bitcoin-Netzwerk, was es zu einem der größten Bitcoin-Mining-Unternehmen macht, das an der NASDAQ notiert ist. Im ersten Quartal 2021 hielt Bit Digital, Inc. 1.013,40 Bitcoins und besaß 40.965 Miner.
Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 642,7 Millionen Dollar. Die Bitcoin-Mining-Einnahmen des Unternehmens im Gesamtjahr 2020 beliefen sich auf $21,07 Millionen. Die Aktien von BTBT stiegen in den letzten zwölf Monaten um 798,6%.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Canaan Inc. logoBitcoin-Mining-Hardware-Hersteller Canaan Inc. (NASDAQ: CAN) zählt ebenfalls zur Liste der besten Bitcoin Aktien. Die in Hangzhou (China) ansässige Canaan Inc. baut Supercomputing-Chips und Blockchain-Computersysteme. Im April 2021 alleine lieferte Canaan Inc. 11.760 hochleistungsfähige Bitcoin-Mining-Maschinen an die im Over-the-Counter-Handel erhältliche Mawson Infrastructure Group Inc (WIZP).
Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 1,98 Milliarden USD. Der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2020 lag bei 68,6 Mio. USD. Für das erste Quartal erwartete das Unternehmen einen Umsatz von mindestens 61,8 Mio. USD (400 Millionen Yuan).
Die Aktien von CAN kletterten in den letzten zwölf Monaten um 172 %. Wie die NVIDIA Corporation (NASDAQ: NVDA) und Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ: AMD), wird auch Canaan vom Bitcoin-Mining-Boom in der Welt profitieren.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Wir empfehlen unseren Lesern unseren Testsieger Broker eToro. Der CySec-regulierte Broker bietet gesetzliche Einlagensicherung, eine benutzerfreundliche Handelsplattform und die Möglichkeit, provisionsfrei Bitcoin Aktien kaufen zu können. Zudem kann man auch direkt in Bitcoin investieren und weiteren Kryptowährungen handeln.
Bitcoin Aktien kaufen bei eToro dauert keine 5 Minuten – mit diesen 3 Schritten.
Den Anfang macht die Eröffnung eines Handelskontos beim Online Broker eToro. Hierfür trägt man als Nutzer seine Daten in das Anmeldeformular ein: Einen gewünschten Benutzernamen wählen, sicheres Passwort ergänzen und die Telefonnummer und E-Mail-Adresse eintragen.
Darunter klickt man dann die beiden Checkboxen an, um mit Häkchen den Nutzungsbedingungen und der DSGVO-konformen Datenschutzerklärung zuzustimmen. Schließlich mit Klick auf „Jetzt traden“ die Daten übermitteln, schon ist die Kontoeröffnung abgeschlossen!
eToro Bitcoin investieren
Erforderlich ist jetzt noch die Verifizierung des Handelskontos, was zunächst einmal durch Bestätigung per E-Mail oder Telefonnummer erfolgt.
Ebenfalls ist es – wie bei allen Brokern und Direktbanken gemäß EU-Gesetzgebung – notwendig, einen Identitätsnachweis (mittels Reisepass oder Personalausweis) und Adressnachweis (mittels Hochladen einer weniger als 6 Monate alten Strom- oder Gasrechnung) durchzuführen. Die Verifizierung durch den eToro Kundendienst erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.
Nun wird man auf das Handelskonto einzahlen, um mit dem Geld anschließend in Bitcoin oder Aktien investieren zu können. Hierfür stehen zahlreiche Einzahlungsmethoden zur Verfügung, beliebt sind etwa Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal.
Einfach die Zahlungsmethode aus der Dropdownliste auswählen, den Einzahlungsbetrag eingeben und die fehlenden Zahlungsdetails ergänzen. Mit Klick auf die blaue Schaltfläche wird die Einzahlung getätigt und sofort auf dem Handelskonto gutgeschrieben.
etoro einzahlung
Übrigens: Unabhängig der gewählten Einzahlungsmethode werden keinerlei Einzahlungsgebühren verrechnet.
Jetzt kann man entweder Bitcoin Aktien oder Bitcoin kaufen. Hierfür gibt man im Suchfeld am oberen Bildschirmrand den Namen der gewünschten Aktie ein und wählt anschließend das Suchergebnis aus. So gelangt man direkt zur entsprechenden Aktie, wo man Kursentwicklung und Kennzahlen übersichtlich anzeigen kann.
Rechts oben klickt man auf die Schaltfläche „Traden“, um das Kaufmenü zu öffnen.
Bitcoin Handel
Nun gibt man den gewünschten Investmentbetrag ein, klickt auf „x1 Hebel“ um auf Leverage zu verzichten und kann mit Klick auf „Trade eröffnen“ das Bitcoin Aktie kaufen abschließen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Die Liste der Bitcoin Aktien wird länger und länger. Immer mehr Unternehmen haben ein Geschäftsmodell, welches mit Bitcoin in Verbindung steckt. Eine grobe Kategorisierung dieser Unternehmen ermöglicht eine Unterteilung der Geschäftsmodelle in die Gruppe der Bitcoin Services, Bitcoin Mining oder auch Bitcoin Anlage und Investment.
Wir stellen die 3 Arten von Bitcoin Aktien kurz näher vor.
Diese Bitcoin Aktien lassen in Unternehmen investieren, welche Dienstleistungen und Beratungsservices bieten, welche die Nutzung von Bitcoin oder Blockchain innerhalb der Unternehmensprozesse ermöglicht.
Einen großen Anteil dabei haben Unternehmen, welche maßgeschneiderte Blockchain-Lösungen für Unternehmen entwickeln, mit denen etwa interne Prozesse über die Blockchain dokumentiert und protokolliert werden können.
Eine effiziente Abwicklung von Transaktionen erkunden Unternehmen wie IBM oder Walmart etwa im Bereich Supply Chain, Logistik, oder MAERSK im Bereich der Transportlogistik.
Ebenfalls im Bereich der Bitcoin Services angesiedelt sind Firmen, welche Einzelhändler, Großhändler oder Online-Shops und eCommerce-Unternehmen dabei unterstützen, Bitcoin und weitere Kryptowährungen als Zahlungsmittel in ihrem Handelsgeschäft anzubinden und zu akzeptieren.
Viele der vorgestellten Bitcoin Aktien sind im Bereich des Bitcoin Mining aktiv, also im Prozess der Erstellung und Ausgabe von Bitcoins über den rechnerintensiven Computing-Prozess, der mit Grafikkarten und Mikroprozessoren durchgeführt wird.
Hierbei fallen sowohl Unternehmen darunter, welche selbst große Bitcoin Mining-Anlagen und -Pools betreiben, als auch die indirekten Bitcoin Aktien wie etwa NVIDIA und weitere Hersteller von Grafikkarten und Mikroprozessoren.
Erstere profitieren besonders davon, dass individuelles Bitcoin Mining nicht mehr profitabel ist und sich die Branche in den letzten Jahren zunehmend professionalisiert hat. Unternehmen mit Bitcoin Aktien in diesem Segment sind etwa Canaan Inc. oder Riot Blockchain sowie Digital X.
Zahlreiche weitere Unternehmen haben ein Geschäftsmodell, welches die Veranlagung und Verwaltung von Investitionen ihrer Kunden in Unternehmen und Projekte im Bereich Bitcoin und Blockchain bietet.
Investoren können über solche Unternehmen auch an spannenden Projekten teilhaben, welche sich mit Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain-Technologie befassen, ohne sich selbst mit den technischen Details auseinandersetzen zu müssen.
Unternehmen mit Bitcoin Aktien in diesem Bereich sind etwa die vorgestellte Bitcoin Group oder auch Grayscale Investments.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Viele Anleger wollen gleich Bitcoin Aktien kaufen, doch eine Investmententscheidung will gut vorbereitet und sorgfältig überlegt sein. Jedenfalls sollten Anleger vor dem Aktien kaufen noch einmal in sich gehen, die Anlageziele klären, Anlagehorizont festlegen und ihre Risikobereitschaft realistisch einschätzen.
Essenziell ist jedenfalls, dass Anleger diese 5 Tipps zum Kauf von Bitcoin Aktien beachten:
Ihr Kapital ist im Risiko.
Zum Bitcoin Aktien kaufen stehen Anlegern prinzipiell sowohl Direktbanken oder Online-Broker zur Verfügung. Viele Direktbanken sind jedoch sehr zögerlich oder kritisch, was Bitcoin und Kryptowährungen betrifft, weshalb zahlreiche keine Bitcoin Aktien im Sortiment führen.
Wir empfehlen aus all diesen Gründen unseren Testsieger Broker eToro – hier kann man provisionsfrei Bitcoin Aktien kaufen oder verkaufen, eine benutzerfreundliche Handelsplattform nutzen und auf gesetzliche Einlagensicherung zählen.
Sparkasse logoViele Leser haben uns gefragt, ob sie Bitcoin bei der Sparkasse kaufen können. Die Antwort ist: Leider nein. Nicht nur, dass die Sparkasse und andere Banken bislang zögern, ihren Nutzern das Bitcoin kaufen oder weitere Kryptowährungen zugänglich zu machen. Es ist auch nicht absehbar, dass sich dies in naher Zukunft ändern wird.
Vermutlich liegt dies an der strengen Regulierung und Richtlinien, welchen Banken unterliegen, weshalb diese etwas zögerlich sind die bisher unregulierten und teilweise etwas volatileren Kryptowährungen ins Angebot zu nehmen.
Allerdings ist es an sich sehr wohl möglich, Bitcoin Aktien bei der Sparkasse kaufen zu können. Dennoch raten wir dringend davon ab, weil die Gebühren einfach unangemessen höher sind als bei unserem Testsieger eToro.
Sparkasse-Nutzer, welche Bitcoin Aktien kaufen möchten, legen wir darum die Registrierung bei unserem Testsieger eToro nahe. Mit einem kostenlosen Wertpapierdepot und kostenfreier Einzahlung kann man hier sowohl Bitcoin Aktien oder direkt Bitcoin kaufen.
Der Anbieter ist streng reguliert durch die Finanzaufsichtsbehörde CySec und bietet gesetzliche Einlagensicherung auf Einlagen in Fiat-Währung.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Gebühren beim Kauf von BitcoinZahlreiche Anbieter ermöglichen Nutzern, Bitcoin Aktien kaufen zu können. Allerdings sollten Nutzer hier unbedingt auf die Kosten und Gebühren der jeweiligen Broker achten. Die Unterschiede bei Kosten und Gebühren können sich rasch summieren und bestimmen letztendlich auch die ultimative Rendite mit.
Um dies näher zu veranschaulichen und darzustellen, warum wir unseren Testsieger eToro empfehlen, werden wird nachfolgend den Kauf von Bitcoin Aktien bei den Anbietern eToro, Libertex, Sparkasse miteinander vergleichen.
Als Beispiel wählen wir dabei, den Kauf von Bitcoin Aktien im Wert von 1.000 EUR. Dabei unterstellen wir, dass wir die Anlage 30 Tage lang halten und anschließend wieder verkaufen. Unterschiede im Bitcoin Preis sollen dabei der Einfachheit halber ausgeblendet werden. Dabei ergeben sich folgende Kosten und Gebühren bei den Anbietern eToro, Libertex, Sparkasse.
Investment in Bitcoin AktienViele Anleger fragen sich: Lohnt sich ein Investment in Bitcoin Aktien auch wirklich? Nun, letztendlich würde die Antwort immer dann „Ja“ lauten, wenn man eine hohe Rendite erzielt. Leider ist dies nicht garantiert und lässt sich im Vorhinein auch nur sehr schwer vorhersagen.
Was wir jedoch sagen können ist, dass Bitcoin historisch betrachtet sehr hohe Renditen liefern konnte – sofern man zu einem günstigen Kurszeitpunkt eingestiegen ist. Ähnliches gilt, wenn auch etwas weniger intensiv, für Bitcoin Aktien, welche den Bitcoin Kurs zumeist weitgehend wiederspiegeln.
Wenn wir etwa 5 Jahre in die Vergangenheit blicken sehen wir, dass der Bitcoin Kurs von Juni 2016 bis Juni 2021 in etwa um 5.000 % angestiegen ist. Kritiker mögen entgegensetzen, dass in den letzten Wochen ein Preisrückgang von 50 % verzeichnet wurde, jedoch ist auch dies eine spezifische Betrachtung. Bitcoin hat hohe Volatilität, was Chancen und Risiken gleichermaßen bedeutet.
Umso wichtiger ist bei Bitcoin und Bitcoin Aktien kaufen auf die Cost Averaging-Strategie zu achten: Den korrekten, „besten“ Kaufzeitpunkt wird man nie vorhersagen können. Jedoch sollte man sich darauf konzentrieren, gute Kaufzeitpunkte regelmäßig mit kleineren Investmentsummen zu nutzen, um insgesamt günstig einzukaufen.
Ein Investment in Bitcoin Aktien kann sich für Anleger eignen, die etwas mehr Risiko in ihr ausgewogenes Anlageportfolio holen möchten und die, aus welchem Grund auch immer, ein direktes Bitcoin kaufen scheuen oder zu riskant finden.
Bei eToro kann man Aktien schon ab einem Mindestinvestment von 50 EUR kaufen. Mit Cost Averaging-Strategie kann man etwa jeden Monatsersten oder 15. des Monats einen kleinen, konstanten Betrag wie 50 EUR oder 100 EUR in Bitcoin oder eine Bitcoin Aktie investieren.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Auch, wer bereits fest entschlossen ist, Bitcoin Aktien kaufen zu wollen, sollte sich mit beiden Seiten dieser Entscheidung befassen, um nicht womöglich negativ überrascht zu werden. Wir haben darum nachfolgend die Vorteile und Nachteile eines Investments in Bitcoin Aktien aufgelistet.
Wichtig ist zu beachten, dass Bitcoin Aktien kaufen mit Chancen und Risiken einhergeht. Beiderlei richten sich dabei primär aus der weltbekannten Kryptowährung und ihrer Adoption bzw. Marktgegebenheiten.
Welche Alternativen zu Bitcoin Aktien gibt es? Diese Frage stellen sich viele Leser, nicht jeder wird sich letztendlich für das Bitcoin Aktien kaufen entscheiden. Damit sind ja auch einige Nachteile wie konzentriertes Investment, laufendes Verfolgen des Unternehmensgeschehens und weitere verbunden.
Es gibt im Grunde drei gute Alternativen zu Bitcoin Aktien: Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen, Bitcoin ETF oder Krypto-Fonds. Alle drei Möglichkeiten werden wir kurz näher beschreiben.
Ethereum ZertifikatEinfach direkt Bitcoin kaufen ist wohl die einfachste Alternative. Dann benötigt man kein Wertpapierdepot, muss sich allerdings womöglich mit Krypto-Wallets näher beschäftigen. Wer sich für unseren Testsieger eToro entscheidet, kann sowohl echte Bitcoin kaufen und verkaufen und diese – sofern gewünscht – in eine Krypto-Wallet übertragen.
Das Kurspotenzial ist hier am höchsten, vor allem aber die Volatilität. Etwas Transparenz fehlt, weil man den Bitcoin Kurs nicht mit Kennzahlen wie Umsatz und Gewinn wie bei Unternehmen, die als Bitcoin Aktien gelten, analysieren kann.
Krypto ETFEin Bitcoin ETF bzw. Bitcoin Fonds ist ebenfalls eine Möglichkeit, mit einem offiziellen Wertpapier bzw. Exchange Traded Funds eine Exposition mit nahezu perfekter Korrelation gegenüber dem Bitcoin Kurs einzugehen.
Eigentlich sind Bitcoin ETF vor allem für institutionelle Anleger und Family Offices entwickelt worden, welche in Bitcoin investieren möchten, dies allerdings nicht direkt dürfen.
Ein Bitcoin ETF investiert ausschließlich in Bitcoin, wodurch nach Abzug der Performance- und Verwaltungsgebühren des ETFs eine nahezu perfekte Korrelation mit Bitcoin gegeben ist. Zum Kauf eines Bitcoin ETF ist ein Wertpapierdepot erforderlich.

Neben Bitcoin bieten auch weitere Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Binance Coin, Cardano oder Ripple etc. interessante Anlagechancen und haben in der Vergangenheit teilweise noch höhere Kursgewinne als Bitcoin verbuchen können.
Manche Anleger bevorzugen es, mit einem einzigen Investment in mehrere Kryptowährungen zu investieren, um Anlagechancen und Risikostreuung gleichzeitig zu erhalten.
Anzumerken ist, dass ein Krypto-ETF oder Krypto-Fonds, der in mehrere Kryptowährungen investiert, noch immer höchst volatil sein kann. Denn andere Kryptowährungen sind noch volatiler als Bitcoin, weshalb ein Krypto-Fonds nur wenig Diversifizierung, aber zusätzliche Anlagechancen bringt.
Allerdings sind aktuell noch keine Krypto-ETF genehmigt worden, weshalb sich Krypto-Bündel bei unserem Testsieger eToro als die beste Möglichkeit darstellen, mit einem einzigen Investment in mehrere Kryptowährungen zu investieren. Diese Krypto-Bündel sind äußerst praktisch, sind allerdings kein offizieller Krypto-ETF oder Krypto-Fonds mit WKN oder ISIN.

Bitcoin AktieEine Bitcoin Aktien Prognose für 2021 werden sich unsere Leser wünschen, bevor sie sich zum Kauf einer Bitcoin Aktie entscheiden. Nun, der Wunsch ist verständlich, doch eine konkrete Prognose ist äußerst schwer, der Kurs von Bitcoin Aktien richtet sich natürlich sehr stark nach dem Bitcoin Preis. Bisher haben wir bereits einen starken Preisanstieg von Bitcoin 2021 erlebt, die Bitcoin Aktien profitierten auch davon.
Seitdem Elon Musk Zweifel an der Nachhaltigkeit vom Bitcoin Mining gehegt hat, manche Länder über Krypto-Regulierung lauter diskutieren hat der Kurs wieder etwas verloren. Doch El Salvador hat Bitcoin als offizielle Währung anerkannt, Microstrategy CEO Michael Saylor ist bullischer als je zuvor und die hohe Inflation in den USA könnten den Bitcoin Kurs weiter nach oben treiben.
Anleger in Bitcoin Aktien müssen unbedingt die rechtliche und wirtschaftliche Situation rund um Bitcoin im Auge behalten. Prinzipiell stehen die Chancen gut, dass durch weitere Adoption wie in Südamerika und Unternehmen, welche in Bitcoin investieren wollen, auch die präsentierten Bitcoin Aktien in diesem Jahr noch Kursanstiege verbuchen könnten.
Ihr Kapital ist im Risiko.
Bitcoin Aktien beschreiben Unternehmen, welche ein Geschäftsmodell und einen Unternehmensgegenstand haben, der sich etwa mit Bitcoin Mining, Blockchain Services oder Bitcoin Investment befasst. Als Alternative zum direkten Bitcoin kaufen sind Bitcoin Aktien eine interessante, etwas weniger volatile und oft aussichtsreiche Anlagechance.
Anleger, die Bitcoin Aktien kaufen möchten, sollten sich zunächst im Detail mit dem Unternehmen und seinen Risiken sowie bisheriger Performance befassen. Es ist zu beachten, dass die Korrelation mit dem Bitcoin Kurs sehr hoch oder eher schwach sein kann – je nach Unternehmen.
Wir empfehlen unseren Testsieger Broker eToro, bei dem Bitcoin Aktien kaufen ohne Provision und Gebühren möglich ist. Der CySec-regulierte Broker ist besonders benutzerfreundlich und einfach zu bedienen, bietet gesetzlichen Einlagenschutz und lässt Anleger ebenso direkt Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen. Bereits ab 50 USD kann man hier in Bitcoin Aktien wie NVIDIA oder Riot Blockchain investieren.
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Der Preis einer Bitcoin Aktie ist vom jeweiligen Unternehmen abhängig, dessen Aktie man kauft. Bitcoin Aktien beschreiben Aktien von Unternehmen, deren Geschäftsmodell sich um Bitcoin dreht – etwa Bitcoin Mining oder Blockchain Services. Bei unserem Testsieger Broker eToro ist auch der Kauf von Anteilen an Bitcoin Aktien ab 50 USD möglich.
Um Bitcoin Aktien kaufen zu können, benötigt man als Anleger ein eröffnetes Wertpapierdepot und eine Direktbank oder regulierten Online-Broker. Dann muss man auf das Handels- bzw. Verrechnungskonto einzahlen. Mit diesem Geld kann man dann bei einem benutzerfreundlichen Broker wie eToro gebührenfrei Bitcoin Aktien kaufen.
Wer in Bitcoin Aktien investieren möchte kann zwischen Direktbanken und Online-Brokern wählen. Einfach Wertpapierdepot eröffnen, Einzahlung tätigen und die gewünschte Bitcoin Aktie ins Portfolio erholen. Unser Testsieger ist der Broker eToro.
Nein, mit Bitcoin Aktien kaufen ist nicht direkt möglich. Möglich ist es allerdings, bei einem Broker wie eToro Bitcoin verkaufen und das Geld vom Verrechnungskonto dann für den Kauf von Bitcoin Aktien oder weiteren Wertpapieren zu verwenden. Der direkte Kauf von Aktien mit Bitcoin ist allerdings nicht möglich – aus rechtlichen und regulatorischen Gründen in der EU.
Es gibt viele „Bitcoin Aktien“, welche als Aktie direkten Bezug zum Bitcoin Kurs haben. Die Korrelation schwankt jedoch nach Unternehmen, keine Aktie bildet Bitcoin 1:1 ab. Unternehmen im Bereich Bitcoin Mining oder Bitcoin Investment sind die beste Möglichkeit, um mit Aktien in Bitcoin investieren. Wir haben die spannendsten Aktien in diesem Beitrag näher analysiert.
Zuletzt aktualisiert am 12. August 2021
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.
Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.
Über uns
Kontakt
Redaktion
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutz
Virenschutz
Karriere
Advertising (EN)
Advertising (DE)
Pressemitteilung veröffentlichen
* = Affiliate / Partnerlink
Der Eigentümer der Seite coincierge.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden können.
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Bitcoin kaufen
Bitcoin mit PayPal kaufen
Bitcoin handeln
Bitcoin Börsen
Die besten Bitcoin Wallets
Bitcoin Zertifikat
 
Ethereum kaufen
IOTA kaufen
ADA kaufen
EOS kaufen
Stellar kaufen
NEO kaufen
Kryptowährungen kaufen
In Kryptowährungen investieren
Bitcoin Code
Bitcoin Revolution
Bitcoin Evolution
Bitcoin Circuit
Bitcoin Future
Cryptosoft
The News Spy
Bitcoin Profit
Bitcoin Trader
Crypto Revolt
Bitcoin Superstar
Bitcoin Billionaire
Bitcoin Prime
Bitcoin Era
Bitcoin Rush
Bitcoin Bank
Immediate Edge
Bitcoin System
Bitcoin Pro
Bitcoin Up
BitQT
Crypto Bank
Yuan Pay Group
Bitcoin Buyer
Quantum AI
Öl Profit
BitIQ

  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Top Handelsplattform
  • Umfangreiche Features

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*