Solltest du jetzt noch 10.000 Euro in Aktien investieren? 3 Faktoren – onvista

10.000 Euro sind wirklich eine Menge Geld, wenn man sie in Aktien investieren möchte. Die meisten dürften jedenfalls etwas länger Zeit benötigen, bis sie einen solchen Betrag zusammengespart haben. Vielleicht ist es daher nicht einfach, jetzt noch einen solchen Betrag anzulegen.
Warum sollte es gerade jetzt schwieriger sein, 10.000 Euro in Aktien zu investieren? Ganz einfach: Viele Indizes befinden sich in der Nähe ihrer Hochs. So mancher glaubt vielleicht, dass eine Korrektur oder ein Crash bevorstehen könnte.
Es könnte jedoch den einen oder anderen Faktor geben, der bei dir persönlich entscheidend ist. Hier sind drei Dinge, die ich jedenfalls bei der Beantwortung dieser Frage berücksichtigen würde.
Grundsätzlich ist Zeit ein wichtiger Faktor, wenn du jetzt 10.000 Euro in Aktien investieren möchtest. Vor allem mit Blick auf die derzeitige Indexlage. Zeit könnte entscheidend sein, wenn es zu einer Korrektur oder einem Crash kommen sollte.
Im Endeffekt ist auch das jetzige Hoch langfristig orientiert vermutlich nur ein Zwischenhoch. Wenn langfristig die Gewinne von Unternehmen steigen, eine Wachstumsthese intakt ist oder auch eine Aktie ihre Dividende konsequent erhöht, dürfte es keinen Grund geben, jetzt nicht 10.000 Euro in Aktien zu investieren. Auch wenn es eine Korrektur oder einen Crash geben sollte.
Trotzdem ist Zeit dabei entscheidend. Manchmal benötigt der breite Markt einfach Jahre, vielleicht auch mal länger, um die Stärke einzelner Aktien zu würdigen. Wenn du es dir jedoch persönlich leisten kannst, auf einen so langen Zeitraum zu blicken, und Rente oder Ruhestand noch nicht nahen: Was soll passieren bei einem selektiven Ansatz?
Jetzt 10.000 Euro in Aktien zu investieren könnte außerdem davon abhängen, wie groß dein Portfolio bis jetzt ist. Wenn du beispielsweise gerade erst anfängst, deinen Grundstock aufzubauen, ist der Einsatz möglicherweise zu groß. Wenn du hingegen vielleicht schon 100.000 Euro investiert hast, könnte dieser Einsatz das Fass vielleicht nicht zum Überlaufen bringen.
Die Psychologie kann ein wichtiger Faktor sein, das sollte man niemals vergessen. Deshalb könnte auch die Größe des Depots eine signifikante Rolle spielen. Manchmal macht es dir weniger Einsatz vielleicht leichter, einem Buy-and-Hold-Ansatz zu folgen. Vor allem, wenn du eine Korrektur oder einen Crash fürchtest.
Ob du jetzt 10.000 Euro in Aktien investieren solltest, könnte jedoch auch mit deinem Ansatz zusammenhängen. Qualitäts- und Dividendenaktien sind vergleichsweise teuer. Wachstumsaktien könnten inzwischen wieder korrigiert und günstiger sein. Wobei man das natürlich auch nicht allgemein über alle Ansätze sagen kann.
Im Endeffekt ist es eher deine Fähigkeit, zu entscheiden, ob du jetzt noch günstige Chancen identifizieren kannst, an denen du festhalten möchtest. Neben dem Ansatz ist beispielsweise dein Circle of Competence entscheidend und auch deine Erfahrung.
Der Artikel Solltest du jetzt noch 10.000 Euro in Aktien investieren? 3 Faktoren ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021
Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.
Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.
Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.
Motley Fool Deutschland 2021
Foto: Getty Images
Obwohl die Wall Street Dienstag ihre Verluste vom Wochenauftakt so gut wie wett gemacht hat, steht der Dax heute zu Handelsbeginn wieder unter Druck. Dreimal konnte der …
Heute sind wieder starke Nerven bei den Anlegern gefragt. Die hohen Ölpreise lösen neue Inflationsängste aus und es geht in die übliche Abwärts-Spirale. Eine hohe …
Berlin (Reuters) – Die deutsche Industrie hat im August einen unerwarteten Auftragseinbruch erlitten. Die Unternehmen sammelten 7,7 Prozent weniger Bestellungen ein als …
DEUTSCHLAND: – ERNEUTER RÜCKSCHLAG – Der Dax findet aktuell keinen klaren Trend. Nach der Erholung am Dienstag zeichnet sich zur Wochenmitte ein erneuter Rückschlag ab: …
Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag von seinen klaren Vortagesverlusten erholt und im Sog der deutlich festeren Wall Street merklich zugelegt. Nach drei …
Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch im späten Handel seine hohen Verluste vom Vormittag zwar verringert, aber dennoch mit klaren Verlusten geschlossen. Analyst …
Ist Evergrande nur die Spitze des Eisberges? Mittlerweile taumeln weitere Immobilienentwickler im Reich der Mitte. Zwei weitere Konkurrenten konnte in dieser Woche …
Der Dax hat sich nach drei Verlusttagen in Folge mit einer Stabilisierung schwer getan. Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect blickt denn auch eher skeptisch in die …
Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

© 1998 – 2021onvista ist eine Marke der onvista media GmbH. Die onvista media GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Data powered and
supplied by FactSet. Fondsdaten bereitgestellt von Mountain-View Data GmbH.  Öffnungszeiten Handelsplätze.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*