Call of Duty: Black Ops Cold War: Update zu Season Six ausgerollt – Xboxdynasty

Call of Duty: Black Ops Cold War Season Six startet in der kommenden Woche und das Update dazu wurde jetzt ausgerollt.
Macht euch bereit für finalen Showdown voller neuer MP- und Zombies-Inhalte ab nächster Woche. Call of Duty: Black Ops Cold War Season Six beginnt um 9PM PT am 7. Oktober 2021.
Diese Woche bringen wir in den letzten Tagen der fünften Saison den Messerkampf 3v3 für Nahkampf-Fans zurück, jetzt mit der Sai-Belohnungswaffe aus dem The Numbers Event. In dieser Woche stehen außerdem 12v12 Moshpit, Zoo 24/7, Demolition und Face Off 6v6 auf dem Programm, sowie Outbreak Survival in Zombies, während wir den Countdown zum Start von Season Six herunterzählen.
Wenn ihr noch nicht alle Herausforderungen in Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone während des The Numbers Events abgeschlossen habt, habt ihr immer noch Zeit, eure Belohnungen zu verdienen und die Sai Melee-Waffe freizuschalten. Es werden auch eine neue Herausforderung im Spiel in MP und Zombies eingeführt, um die Sai nach dem Ende des Events für diejenigen freizuschalten, die es verpasst haben.
Die neue Saison steht vor der Tür und damit endet die fünfte Season mit einem Doppel-EP + Doppel-Battle-Pass-EP-Wochenende. Jetzt habt ihr die Chance, den Prestige-Master zu erreichen, die letzten MP- und Zombies-Herausforderungen der Saison abzuschließen und alle 100 Battle-Pass-Tiers freizuschalten, bevor diese endet.
Hier gibt es den Season Six Gameplay Trailer zu Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone:

Operator-Missionen
Modi
Verfügbare Playlists
Ab in den Gamepass damit. CoD kaufe ich nicht mehr um die Kampagne zu zocken. Wird nach einem Jahr eh wertlos, wenn der nächste Ableger ansteht. Zumal die Spiele immer recht preisstabil bleiben.
Kann mir vorstellen wie nervig es für Fans sein muss ständig einen neuen Teil zu bekommen. Ähnlich wie bei mir mit Assassins Creed.
Fifa Prinzip aber solange es Menschen Kaufen 😅
Mit cod konnte ich nach der xbox360 nichts mehr anfangen , schaue mir mal sandstorm oder crossfire x an !
Ich frage mich immer noch warum es kein counterstrike auf Konsolen gibt ?
Gibt es doch Counter-Strike: GO .
Die habe ich Kia, aber total veraltet und kein Vergleich mit der PC engine. Danke aber 👍
Verstehe nicht wie man geld in das game investieren kann… man hat ja quasi nur 1jahr was davon wenn man es zum release kauft, im nächsten teil ist wieder nix kompatibel und man fängt bei null an… ist für mich ein no go
Solange es genug Käufer gibt werden sie damit leider nicht aufhören.
FIFA FUT lässt grüßen. Die haben die Scheiße perfektioniert und die anderen machen es nach.
CoD´s können gar nicht schnell genug für EA Play erscheinen. Freue mich dann total auf die Kampagne für wenig Geld. 😁
COD ist von Activision und hat mit EA und somit EA Play nichts zu tun. EA hat Battlefield. Hoffe das wird diesmal gut.
Ich denke Battlefield 2042 wird diesmal gut… Bin aber sehr vorsichtig bei meiner Aussage weil Battlefield V war ja so meh😁
Hach wie cool Battlefield 3 damals war.
24/7 Metro Clusterfuck mit 64 Spielern – unvergessliche Momente. 💪😁
🥰👍
Aja kurz verwechselt.
Die meisten kaufen Cod wo ich kenn wegen multiplayer und sind froh eine Kampagne zu haben. Ich dagegen finde Kampagne immer nerfig und spiele sie schnell am ersten Tag durch damit ichs hinter mir habe und Gamerscore habe. Dann interessiert mich nur noch der zombie Modus. Battlefield hab ich auch schon vorbestellt und freue mich drauf. Allerdings muss ich sagen das mir Teil 1 und 5 am besten gefallen hatte( ich hatte alle Vorgänger auf allen xbox und PS Konsolen gespielt) Mir gefallen die Waffen vom 1 und 2 Weltkrieg besser und die Pferde 😁. Hardline fand ich auch gut, allerdings ist das kein richtiges Battlefield. Danach kommt erst Battlefield 4, 3, bad company 2 und 1. Wie alles ist es Geschmackssache was man mehr mag. Cod werde ich wohl wieder kaufen da es Zombies und Weltkriegs Waffen gibt. Der Preis bleibt ja meiste Zeit gleich, sonst würde ich warten mit dem Kauf.
Da muss ich dazwischen kretschen. Sowohl bei Battlefield aks auch bei den letzten CoDs war der Preis nie stabil, frühstens immer Februar kamen die ersten Deals.
Bei MW hab ich nach dem 3. Monat den golenen Schuss gemacht, wo alle anderen 100 bis 120 bezahlt haben für die Gold / Ulimate, hab ich nur 73 Goldeuronen locker gemacht inkl. allen Vorbesteller Extras.
Selbst CW hat dies wiederholt, ich hab die Corss Gen für 37 Gold Nuggets erhalten. Man kann natürlich auch im Ausland zu unterschiedlichen Wechselkursen handeln.
Warten wird immer belohnt, ausser bei BFV und MW, wer die ganzen Seasons verpasst hat, der kommt nie wieder in den Genuss wirklich „alles“ zu haben.
Da der nächste Teil mit allen verzweigt wird, ware ich auf die Free Days und schalte mit CW Zombies lieber alles frei.
ch zweifele daran das dieser Teil ein Erfolg wird, allein scon wel ich keine Möglichkeit hab mit boden Luft Raketen irgendwas vom Pimmel zu holen
Ich fände ja die Idee ganz gut, dass der CoD Multiplayer wie auch Warzone F2P wird und man dann die Möglichkeit bekommt jedes Jahr für 40€ die Kampagne zu kaufen. Unabhängig vom Multiplayer.
Man hätte als Spieler also die Wahl ob man Battle Royal (Warzone) spielen will oder doch den klassischen Multiplayer (oder eben beides). Der Battle Pass finanziert dann beide Multiplayer. Es gibt weiterhin die Seasons und mit jeder Season kommen neue Maps und Waffen dazu.
Wer auf Multiplayer keinen Bock hat, kann sich nur die Kampagne kaufen. Wer auf beides Bock hat, spart sich ein paar Euro. Die Finanzierung sollte kein Problem sein. Warzone alleine hat doch 2020 rund 900 Mio Euro erwirtschaftet.
Mal sehen wie sich Vanguard verkauft. Falls es ein „Flop“ wird und Warzone durch die neue Map und dem Anti-Cheat wieder an fahrt gewinnt, wäre diese Entwicklung gar nicht so abwegig.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*