Facebook-Aktie: Fördert die Plattform extreme Inhalte? | The Motley Fool Deutschland – The Motley Fool Deutschland

Motley Fool Analysten geben starkes Kaufsignal!
Alle Artikel mit Aktienanalysen →
3 Aktien, die jetzt massiv profitieren könnten!
Alle Artikel über Vermögensaufbau →
Welcher Service ist der richtige für mich?
The Motley Fool Deutschland » Alle Artikel » Facebook-Aktie: Fördert die Plattform extreme Inhalte?
Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst | 10. Oktober 2021 | More on:
Facebook (WKN: A1JWVX)-Aktien entwickeln sich seit Jahren sehr positiv. Das Unternehmen besitzt unter den Social-Media-Plattformen eine dominierende Marktstellung. In Deutschland liegt der Marktanteil bei etwa 60 % und dabei ist die Instagram-Plattform nicht mitberücksichtigt. Hinzu kommt der Messenger-Dienst WhatsApp, der von vielen Facebook-Mitgliedern genutzt wird.
Für die Konzernergebnisse ist die monopolartige Marktstellung hervorragend. Allein im Zeitraum 2016 bis 2020 sind die Umsätze von 27,6 auf 86 Mrd. US-Dollar gestiegen. Der Gewinn wuchs von 10,2 auf 29,1 Mrd. US-Dollar. Daraus errechnet sich eine enorme Nettogewinnmarge von zuletzt 33,8 %, die Facebooks Marktstellung zusätzlich unterstreicht. Für Investoren ist Facebook deshalb ein ideales Investment.
4 “inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.
Mark Zuckerberg ist seit langer Zeit mit seinem gesamten Vermögen investiert und konnte so ein Vermögen von derzeit 119,2 Mrd. US-Dollar aufbauen (05.10.2021). 2015 hat er sich dazu verpflichtet, im Laufe seines Lebens alle Anteile zu spenden, was für ihn spricht.
Doch es gibt auch eine Schattenseite. Sie ist kritischen Beobachtern schon länger bekannt und wurde nun durch die ehemalige Facebook-Mitarbeiterin und -Datenexpertin Frances Haugen belegt. Das Unternehmen erzielt seine Gewinne hauptsächlich mit der geschalteten Werbung. Dabei kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen die Plattform viele Stunden am Tag nutzen. Freundeslisten und Messenger sind deshalb ideale Bindungsmittel.
Doch Facebook hat ebenfalls über seine Algorithmen festgestellt, dass besonders extreme Beiträge viele Leser binden und so zu mehr Werbe-Klicks führen. Der Konzern ist deshalb selber wenig an deren Einschränkung interessiert. Laut Frances Haugen weiß Facebook, dass es seine Algorithmen ändern sollte, tut es aus kommerziellen Gründen aber nicht.
„Die Gefahren des auf Interessenbekundungen basierenden Rankings bestehen darin, dass Facebook weiß, dass Inhalte, die eine extreme Reaktion bei dir hervorrufen, eher einen Klick, einen Kommentar erhalten oder geteilt werden. Und das ist interessant, denn diese Klicks, Kommentare und Weiterleitungen sind nicht unbedingt zu deinem Vorteil“, so Frances Haugen.
Frances Haugen ist der Meinung, dass Facebook einen „destruktiven Einfluss“ auf die Gesellschaft ausübt und verweist dabei auf die Gewalt in Myanmar und Äthiopien. „Meine Befürchtung ist, dass spalterisches und extremistisches Verhalten, wie wir es heute sehen, nur der Anfang sind, wenn wir nicht handeln. Was wir in Myanmar gesehen haben und in Äthiopien erleben, sind nur die ersten Kapitel einer Geschichte, die so erschreckend ist, dass niemand ihr Ende lesen möchte“, sagte sie vor dem US-Senat.
Zudem führte ein etwa sechsstündiger Facebook-Ausfall am Montag (04.10.2021) ebenfalls bei den Aktien zu einem Rücksetzer. Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fordert deshalb bereits mehr Konkurrenz. Doch meist passiert nach den Analysen und Erkenntnissen in der Praxis meist sehr wenig, sodass der Facebook-Erfolg bisher ungetrübt bleibt.
Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar
Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.
Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.
Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:
In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!
Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook.
Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.
Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.
Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!
Klick hier für alle Details!
Rendite seit Start 4/2017. Angaben Stand 10. October 2021.
Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.
Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.
Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben.
Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.
Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!
Klick hier für alle Details!
Kostenlose Analyse
The Motley Fool Deutschland wächst, und wir suchen Fools die Lust haben mit uns zu arbeiten. Derzeit suchen wir besonders Unterstützung im Kundendienst.
Klick hier um diese und weitere aktuell freie Stellen anzusehen.

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*