Frage an den Jobcoach: Darf ich mein Homeoffice ins Ausland verlegen? – Süddeutsche Zeitung – SZ.de

Arbeitsrechtlich macht es durchaus einen Unterschied, ob sich das Home-Office im deutschen Wohnzimmer oder in einem italienischen Café befindet.
Viele Menschen arbeiten seit mehr als einem Jahr im Home-Office. So mancher wünscht sich da, mal am Strand vor dem Laptop zu sitzen – oder eine Weile in der Wohnung des Partners in Italien zu arbeiten. Ist das erlaubt? Der Jobcoach gibt Rat.
Von Ina Reinsch
SZ-Leser Lucio Z. fragt:

source

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*